Jahr geht zu Ende: Bären-Trio schmückt Weihnachtsbäume ab

30.12.20

Die drei Braunbären von Schloss Hartenfels in Torgau zieht es trotz Winterruhe nach wie vor ins Freie. „Wie fast jedes Jahr in unseren Breiten fehlt zur Weihnachtszeit der Schnee, ist der Winter ziemlich mild, und unsere Bären wollen nicht so richtig schlafen. Auch wenn Bea, Benno und Jette jetzt viel dösen, der tägliche Spaziergang durch die Außenanlage muss immer noch sein“, berichtet Tierpflegerin Heide Grieser.

Im Bärengraben wartete in den vergangenen Tagen eine besondere Überraschung: Für jeden der drei Petze gab es einen eigenen Weihnachtsbaum, geschmückt mit artgerechten Leckereien. „Damit konnten sich unsere Bären eine ganze Zeit lang beschäftigen. Das ist wichtig, damit ihre Sinne geschärft werden und keine Langeweile aufkommt“, so Heide Grieser.

Mit dem „Abschmücken“ warteten Bea, Benno und Jette dann auch nicht bis zum Jahreswechsel oder bis zum Dreikönigstag, an dem traditionell die meisten Weihnachtsbäume ausgedient haben. Sie ließen sich die kleinen Aufmerksamkeiten lieber sofort schmecken – und von den Kiefernnadeln auch nicht in die Nase stechen.