Berufsorientierung 4.0 - Girls‘ und Boys‘ Day gehen online

10.03.21

Berufsorientierung 4.0 – unter diesem Motto stehen der Girls’ und Boys’ Day 2021. Die Aktionstage gegen Rollenklischees im Beruf finden bundesweit am 22. April statt. Die aktuell geltenden Bestimmungen lassen Angebote vor Ort nur mit passendem Hygienekonzept zu. Um die Aktionstage dennoch durchführen zu können, empfehlen die Bundeskoordinierungsstellen Unternehmen und Institutionen eine digitale Ausrichtung, wenn Präsenzveranstaltungen nicht realisierbar sind.

Wie ein digitales Angebot geplant und durchgeführt werden kann, ist in einem Leitfaden erklärt. Das Ideenboard für Unternehmen und Institutionen gibt Einblicke in konkrete Umsetzungsschritte und enthält eine Sammlung guter Beispiele. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das eigene digitale Programm mit einem moderierten öffentlichen Programm in einem gemeinsamen Girls‘- und Boys‘-Day-Event zu verknüpfen. Für Unternehmen und Institutionen ergeben sich planbare und verbindliche Kontaktmöglichkeiten. Für Schülerinnen und Schüler hat es den Vorteil, dass sie ortsunabhängig an interessanten Angeboten teilnehmen können.

Unternehmen und Organisationen können Ihre Angebote – ob digital oder vor Ort - kostenlos in den Portalen www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de einstellen. Dort sind auch die Aktionsmaterialien zu finden, die jeweils über das Kompetenzzentrum „Materialcenter“ bezogen werden können und bei der Vorbereitung helfen.