Volkshochschule bietet 20 neue Online-Kurse im Bereich Medienbildung

09.04.2021

Die Volkshochschule Nordsachsen bietet in Kooperation mit der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) ein neues Kursprogramm im Bereich der Medienbildung an. Das Angebot soll den Interessenten dabei helfen, ihre Medienkompetenzen sowohl für das Privatleben, als auch berufsbezogen zu stärken. 20 verschiedene Kurse umfasst das Programm.

Der Auftakt ist am 22. April 2021 geplant. Im Einsteigerkurs geht es dann um die Funktionen, die Smartphone oder Tablet für die Nutzer bereithalten. Darüber hinaus werden Kurse angeboten, in denen Konferenztools vorgestellt, Tipps fürs E-Learning gegeben oder auch Kostenfallen im Internet aufgezeigt werden. Datensicherheit, Cybermobbing und der kindgerechte Umgang werden ebenfalls thematisiert.

Mit dem neuen Angebot setzt der Landkreis Nordsachsen seine Kooperation mit der SLM fort. „Medienbildung und Medienkompetenz nehmen – in der heutigen in Teilen sehr aufgeheizten Onlinewelt - eine zentrale Rolle ein, denn die Grenze zwischen Fakt und Fake ist nicht immer leicht zu erkennen“, sagt Landrat Kai Emanuel. Das Kursangebot ist das Ergebnis des Pilotprojektes MPZplus. Von 2018 bis 2020 wurden dabei im Landkreis Nordsachsen neue Formate der Medienbildung auf Basis einer wissenschaftlichen Bedarfserhebung und Kompetenzfeststellung entwickelt, die nunmehr in die Praxis überführt werden. Die Angebote sollen einen sicheren, selbstbewussten und kritischen Umgang mit digitalen Medien aufzeigen.

Buchungen sind ab sofort unter VHS Nordsachsen: Startseite (vhs-nordsachsen.de) möglich. Interessenten können das Stichwort „medienfit“ im Suchfeld angeben, um die komplette Kursliste aufzurufen. Die Veranstaltungen sind zwischen April und Juni 2021 geplant. Auch wenn die Volkshochschule Nordsachsen vorerst bis zum 19.04.2021 für Präsenzunterricht geschlossen bleibt, finden Online-Kurse statt.