Happy BÄRsday - „Fresspakete“ für Bea, Benno und Jette

17.01.22

Jette mit ihrem "Fresspaket" zum 34. Geburtstag.vergrößern Sie ist die „Grande Dame“ und letzte gebürtige Torgauerin im Bärengehege von Schloss Hartenfels: Braunbärin Jette wurde am 15. Januar stolze 34 Jahre alt. Nordsachsens Landrat Kai Emanuel brachte ihr aus diesem Anlass nach seiner montäglichen Dienstberatung in Torgau ein großes Geburtstagspaket mit bärischen Leckereien vorbei.
Auch Bea und Benno, am 3. Januar neun Jahre alt geworden, erhielten jeweils ein Paket. Sie ließen sich zum Auspacken nicht lange bitten und zeigten, dass sie solche Überraschungen zum Fressen gern haben. Die Bären-Geschwister kamen im Sommer 2015 aus dem Wildpark Gangelt (Nordrhein-Westfalen) nach Torgau und leisten Jette seither Gesellschaft. Besonders die beiden jungen Bären drängt es nach wie vor ins Außengehege, da die milden Temperaturen bislang nicht zum Winterschlaf verleiten. Auch Jette döst nur gelegentlich vor sich hin, sodass das Trio seine Geburtstage diesmal nicht verschlafen hat.
Die Lebenserwartung von Braunbären liegt bei etwa 20 bis 30 Jahren. Die Torgauer Bären gehören dem Landratsamt Nordsachsen, das auf Schloss Hartenfels seinen Hauptsitz hat. Die drei Bärenpflegerinnen Heide Grieser, Melanie Tennhardt und Susann Heinrich sind Angestellte der Landkreisverwaltung.