Hausmannsturm und Ausstellungen auf Schloss Hartenfels wieder offen

20.01.22

Im Zusammenhang mit der Wiedereröffnung der Ausstellungen auf Schloss Hartenfels in Torgau kann ab sofort auch der Hausmannsturm wieder bestiegen werden. Im Ergebnis der bau- und sicherheitstechnischen Überprüfungen des Gebäudes wurde das Drehkreuz im Treppenhaus entfernt. In Zukunft soll der Hausmannsturm in ein neues Zutrittssystem für alle Bereiche des Kulturbetriebs integriert werden.

Der Aufstieg auf den mit 53 Metern höchsten Turm von Schloss Hartenfels ist bei Besuchern aufgrund der guten Aussicht über die Elblandschaft und die Stadt Torgau beliebt. Zuletzt waren unter anderem Decken, Fußböden und Treppe neu gestrichen, Fenster und Infotafeln erneuert sowie Schriftmalereien auf dem Weg zur Aussichtsplattform angebracht worden.

Nach Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen durch den Freistaat Sachsen sind im Schloss seit gestern (19.01.22) auch wieder die Sonderschau „Von Kaiserblau bis Luxusschwarz: Schätze der Druckgrafik“ sowie die beiden Dauerausstellungen „Standfest. Bibelfest. Trinkfest.“ und „Torgau. Residenz der Renaissance und Reformation“ zu sehen. Es gelten die gewohnten Winter-Öffnungszeiten (dienstags bis sonntags 10 bis 16 Uhr) und die jeweils aktuellen sächsischen Corona-Bestimmungen.

Weitere Infos finden Sie hier.