Landkreis verlängert Schülerticket kostenfrei bis Ende August

20.05.22

Bundestag und Bundesrat haben zugestimmt: In den Monaten Juni, Juli und August 2022 wird im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für jeweils neun Euro ein personengebundenes Ticket angeboten, das deutschlandweit nutzbar ist. Die Gültigkeit des im Landkreis Nordsachsen ausgegebenen Schülertickets – die Chipkarte trägt den Namen „UmweltCard junior“ - erweitert sich damit automatisch auf das gesamte Bundesgebiet. Zu beachten ist, dass die Nutzung nur im Regional- und nicht im Fernverkehr möglich ist.

„Bislang verloren die Schülertickets im Landkreis Nordsachsen planmäßig am ersten Tag der Sommerferien ihre Gültigkeit. Um deren deutschlandweite Nutzung analog zum Neun-Euro-Ticket zu ermöglichen, haben wir uns entschlossen, die Gültigkeit in diesem Jahr bis Ende August zu verlängern und dafür die zusätzlich entstehenden Kosten zu übernehmen“, sagt Nordsachsens Landrat Kai Emanuel.

Die vom Kreistag in der Schülerbeförderungssatzung festgelegten Eigenanteile bleiben unverändert bestehen, werden jedoch nicht für die Verlängerung im Juli und August erhoben. Der Landrat bezeichnete dies als „faire Lösung ohne bürokratischen Aufwand“.

Fragen und Antworten zum Neun-Euro-Ticket: www.1ticket.de