Vollsperrung: Neuer Asphalt für K 7449 zwischen Gollmenz und Badrina

14.07.22

Die Kreisstraße K 7449 zwischen Gollmenz und Badrina wird vom 21. Juli bis voraussichtlich 8. August 2022 voll gesperrt. Weil der 3.100 Meter lange Abschnitt durch zahlreiche Risse, Unebenheiten und Ausbrüche beschädigt ist, hat das Landratsamt Nordsachsen für diesen Zeitraum eine umfangreiche Instandsetzung beauftragt. Die Straße bekommt eine neue Asphaltdecke, die Fahrbahnränder in zwei Kurvenbereichen werden auf einer Länge von 60 Metern stabilisiert, Bankette, Markierungen und Leiteinrichtungen erneuert und die vorhandenen Grundstücks- sowie Feldzufahrten der neuen Fahrbahnhöhe angepasst.

Während der Vollsperrung führt die Umleitung zwischen Gollmenz und Badrina über die Bundesstraße B 2 – Lindenhayn – Rotes Haus – B 183a – Reibitz - K 7449. Zwischen Brinnis und Lindenhayn rollt der Verkehr über K 7444 – Luckowehna – K 7442 – Kensitz – B 2 – Gollmenz.

Die baubetreuende Straßenmeisterei Delitzsch bemüht sich, die Behinderungen während der Arbeiten so gering wie möglich zu halten und bittet alle Kraftfahrer und Anlieger um ihr Verständnis