Masernschutzgesetz: Gesundheitsamt startet Meldeportal

04.08.22

Parallel zum Ende der Übergangfrist für das nunmehr uneingeschränkt geltende Masernschutzgesetz hat das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen am 1. August auf seiner Internetseite ein neues Meldeportal gestartet. Dorthin müssen sich die vom Gesetz betroffenen Einrichtungen (siehe Tabelle unten) wenden, sollten Mitarbeiter oder zu Betreuende nicht über einen Masernschutz verfügen bzw. keine sogenannten Kontraindikationen vorliegen, die eine Immunisierung ausschließen.

Einrichtungen

Personen mit Geburtsdatum ab 1.1.1971

Kinderkrippen

Kinder ab Alter von einem Jahr (eine Impfung)

Kindertageseinrichtungen

Kinder ab Alter von zwei Jahren (zwei Impfung)

Kinderhorte

Erzieher, Lehrer, Assistenzpersonal

Kindertagespflegen (§43 Abs. 1 SGB VIII)

Praktikanten, Studenten, Hochschullehrer

Schulen

Hausmeister, Reinigungspersonal

Ausbildungseinrichtungen mit >50% betreuten Minderjährigen

Mitarbeiter der Essensversorgung

Musikschulen mit >50% betreuten Minderjährigen

Tagesmütter /-väter, Heilerziehungspfleger

Kinderheime

Ehrenamtler

Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerbern, vollziehbar Ausreisepflichtigen, Flüchtlingen und Spätaussiedlern

In Gemeinschaftsunterkünften Beschäftigte und Untergebrachte

Krankenhäuser

Ärzte, Apotheker

Einrichtungen für ambulantes Operieren

Pflegepersonal in Kranken- und Altenpflege

Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt

Diätassistenten, Ergotherapeuten, Logopäden, Masseure, medizinische Bademeister, Physiotherapeuten

Dialyseeinrichtungen

Orthoptisten

Tageskliniken

Psychotherapeuten, Psychologen

Entbindungseinrichtungen

Hebammen und Entbindungspfleger

Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, die mit einer der in den Nummern 1 bis 6 genannten Einrichtungen vergleichbar sind

Angehöriger sonstiger Heilberufe: Heilpraktiker, Ostheopathen, Sprachtherapeuten

Arztpraxen, Zahnarztpraxen

Zahnärzte

Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe

Musiktherapeuten, Kunsttherapeuten, etc.

Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in denen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden

Notfallsanitäter, Rettungsassistenten

ambulante Pflegedienste, die ambulante Intensivpflege in Einrichtungen, Wohngruppen oder sonstigen gemeinschaftlichen Wohnformen erbringen

Radiologie-Assistenten, Operationstechnische Assistenten, Verwaltungspersonal

Wer dem Masernschutzgesetz nicht nachkommt, wird vom Gesundheitsamt mit einem Betretungs- oder Tätigkeitsverbot belegt. Bei Schulpflichtigen werden Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Sorgeberechtigten mit Bußgeldern von bis zu 2.500 Euro pro Schuljahr eingeleitet.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Homepage des Landkreises Nordsachsen im Behördenwegweiser unter dem Stichwort Masernschutz:

https://www.landkreis-nordsachsen.de/behoerdenwegweiser.html?m=tasks-detail&id=6134

Das Meldeportal hat folgende Internetadresse:

https://ga-portal.lra-nos.de/e-portal/immunitaetsnachweise