Landratsamt Nordsachsen hebt Betretungsverbot von Wäldern auf

06.09.22

Das Landratsamt Nordsachsen hat seine Allgemeinverfügung zum Betretungsverbot von Waldflächen aufgehoben. Zur Begründung teilte die Kreisverwaltung mit, dass sich die Gefährdungslage aufgrund der rückläufigen Temperaturen, zwischenzeitlichen Niederschläge und noch für diese Woche angekündigten Regenmengen wieder entspannt hat. Zugleich weist die Behörde darauf hin, dass mit dem Widerruf des Betretungsverbotes die Regelungen für die Waldbrandgefahrenstufen 4 und 5 wieder vollumfänglich im gesamten Landkreis gültig sind.

Durch die lang anhaltende Trockenheit bei hohen Temperaturen hatte in Nordsachsen seit Ende Juli eine extrem hohe Waldbrandgefahr bestanden, sodass die Landkreisverwaltung ein Betretungsverbot für einen Großteil der Waldflächen verhängt hatte. Die Allgemeinverfügung zur Aufhebung dieses Verbotes tritt am Mittwoch (07.09.22) in Kraft. Im Wortlaut finden Sie diese hier(PDF, 1,2 MB).