Jugendschöffen für Amtsgerichte Eilenburg und Torgau gesucht

17.11.22

Wenn Jugendliche vor Gericht stehen, ist die Justiz besonders gefordert. Dieser Moment kann ein Wendepunkt im Leben der Betroffenen sein. Den Jugendschöffen, die dann gemeinsam mit dem Richter über das Urteil beraten, kommt daher eine große Bedeutung zu. Ab sofort besteht die Möglichkeit, sich um Stellen in diesem Ehrenamt zu bewerben, die im ersten Halbjahr 2023 neu vergeben werden.

Auch im Landkreis Nordsachsen hat die Suche nach Frauen und Männern begonnen, die an den Amtsgerichten Eilenburg und Torgau als Vertreter des Volkes in Verhandlungen gegen Jugendliche mitwirken und an der Rechtsprechung in Jugendstrafsachen teilnehmen. Voraussetzungen sind deutsche Staatsangehörigkeit, Wohnsitz in Nordsachsen und ein Alter zwischen 25 und 69 Jahren zum Stichtag 1. Januar 2024. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2023.

Kontakt und nähere Infos: Telefon 03421 758-6102, Internet https://t1p.de/j7naw