Frauen stärken im Netzwerk – am 7. Oktober in Delitzsch

 

Frauennetzwerkkonferenz des Landesfrauenrates Sachsen e.V.

Der Landesfrauenrat Sachsen e. V. als Dachverband für die sächsischen Fraueninitiativen und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Nordsachsen laden am 7. Oktober 2014 zu einer Frauennetzwerkkonferenz von 13.00 bis16.00 Uhr in das Landratsamt (Plenarsaal) nach Delitzsch ein. Nach Meißen, Wurzen, Annaberg-Buchholz, Plauen und Pirna ist dies die sechste Netzwerkkonferenz, die der Landesfrauenrat Sachsen e. V. in den Landkreisen Sachsen durchführt. Nun sollen im Landkreis Nordsachsen Frauen aus Vereinen und Verbänden, aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft miteinander ins Gespräch kommen und unterstützende Netzwerke geknüpft werden.

Unter dem Motto „Frauen und Erwerbsbeteiligung“ werden wir uns mit der Situation von Frauen am Arbeitsmarkt in Sachsen und im Landkreis Nordsachsen beschäftigen. In enger Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, Carola Koch, konnten wir insbesondere Frauen in unternehmerischer Führungsverantwortung als Referentinnen gewinnen. Ziel unserer Konferenz ist die Ableitung von Handlungsbedarfen für die Frauen selbst, aber auch für die Politik und Wirtschaft in Bezug auf die Verbesserung der Erwerbsbeteiligung – so die Aussage der Vorsitzenden des Landesfrauenrates, Prof. Dr. Irene Schneider-Böttcher.

Nach wie vor stellen Frauen den größten Teil der Teilzeitbeschäftigten in Sachsen – mit allen Konsequenzen für Einkommen, Aufstiegsmöglichkeiten und Rentenansprüchen. Im Hinblick darauf, aber auch auf die gute Ausbildung der Sächsinnen und den hiesigen Fachkräftebedarf muss sich hier nach Ansicht des Landesfrauenrates etwas ändern. So sind z. B. im Arbeitsagenturbezirk Oschatz, zu dem die Landkreise Nordsachsen und Leipzig gehören, 80,7 Prozent der insgesamt 36 067 Teilzeit-Arbeitsplätze von Frauen besetzt. Außerdem ist die Arbeitslosenquote von Frauen im Landkreis Nordsachsen mit am Höchsten nach dem Landkreis Görlitz.

 

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein.

 

Kontakt und Anmeldung über:

Projektkoordinatorin Andrea Pankau,

landesfrauenrat-sachsen@gmx.de,

Telefon: 0351 4721062