Integrierte Rettungsleitstelle wechselt am 28.06.2016 in die Stadt Leipzig

Die Rettungsleitstelle in Delitzsch, die bislang in unserem Landkreis für die Aufgaben der Alarmierung und die Steuerung der Einsätze der Feuerwehren, des Rettungsdienstes, der Notärzte und der Katastrophenschutzeinheiten zuständig war, wird ab Dienstag, dem 28.06.2016 5.00 Uhr ihre Aufgaben an die Integrierte Regionalleitstelle Leipzig übertragen.

Ab diesem Tag werden alle Aufgaben von der Integrierten Regionalleitstelle Leipzig vollständig und nahtlos übernommen.

Die Notrufe der Betroffenen aus dem Landkreis Nordsachsen werden dann über die Integrierte Regionalleitstelle in Leipzig entgegengenommen und abgearbeitet.

Die Erreichbarkeit der Leitstelle bleibt im Falle eines Notfalls für Feuerwehr und Rettungsdienst unverändert die 112.

 Der Krankentransport wird künftig über die Rufnummer 0341 19 222 gesteuert und gelenkt, da auch diese Aufgabe künftig über die Integrierte Regionalleitstelle Leipzig wahrgenommen wird. Aufträge für Krankentransporte sind dann direkt unter der neuen Rufnummer in Leipzig anzumelden.

Den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst haben die Bürger und Patienten im Landkreis Nordsachsen bereits seit Jahresbeginn über die bekannte bundeseinheitliche Rufnummer 116 117 direkt über die zentrale Vermittlungsstelle des Arbeiter Samariter Bundes in Leipzig (ASB) anmelden können. Dies bleibt auch unverändert bestehen.

Es ist dringend zu beachten, dass ab 28.06.2016 um 5.00 Uhr die Leitstelle in Delitzsch nicht mehr erreichbar ist und die bislang bekannten Rufnummern des Festnetzes nicht mehr genutzt werden können.

Die Leitstelle Leipzig erreichen Sie unter der Rufnummer 0341 55004-4000.