Landkreis Nordsachsen startet dritten Projektaufruf für Restbudget 2017

Die Fachkräfteallianz Nordsachsen ruft zur Abgabe weiterer Projektideen zur Fachkräftesicherung auf. Erste Projektvorschläge wurden bereits im vergangenen Jahr eingereicht. Das Budget für das Jahr 2017 beträgt 265 000 ist aber durch bereits laufende Projekte schon zu 60% gebunden.

Entsprechende Projektanträge für das Jahr 2017 können ab sofort bis einschließlich 30.05.2017  unter wfg@lra-nordsachsen.de eingereicht werden. Für Rückfragen steht Frau Schladitz  als geschäftsführendes Mitglied der Fachkräfteallianz zur Verfügung.  Email: uta.schladitz@lra-nordsachsen.de Einreichungsschluss ist der 30.05.2017.

Grundlagen für die einzureichenden Projekte sind das Handlungskonzept der regionalen Fachkräfteallianz des Landkreises Nordsachsen und die Fachkräfterichtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr „Fachkräfterichtlinie zur Fachkräftesicherung im Freistaat Sachsen" (SächsABl. Nr. 17/2016).

Unterstützt werden  Vorhaben, die den Förderschwerpunkten der Fachkräfterichtlinie und dem regionalen Handlungskonzept entsprechen:

-      Fachkräftekampagnen und weitere Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Unterstützung der Fachkräftesicherung in den Landkreisen und kreisfreien Städten

-      Information und Sensibilisierung von Unternehmen mit Blick auf Fachkräftegewinnung und –bindung

-      Etablierung von Unternehmens- und Branchenverbünden zur Fachkräftesicherung sowie Fachkräftepools

-      Kooperation von Hochschule und Wirtschaft zur Fachkräftesicherung

-      Aufbau integrationsunterstützender Netzwerke und Strukturen mit dem Ziel der Anwerbung oder Begleitung ausländischer Fachkräfte und Auszubildender in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt und zur Etablierung einer Willkommenskultur

-      Optimierung des Systems der Arbeits- und Ausbildungsmarktintegration von Migranten

-      Etablierung von geeigneten Strukturen sowie Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

-      Studien als Grundlage zukünftigen Handlungsbedarfes in speziellen Bereichen der Fachkräftesicherung

Details können im Internet bei der Sächsischen Aufbaubank unter: www.sab.sachsen.de eingesehen werden. Zuwendungsempfänger können Kommunen und weitere Träger (natürliche Personen oder juristische Personen oder Personenvereinigungen) sein, die die Maßnahmen im Landkreis Nordsachsen durchführen.