14 nordsächsische Bewerber für Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Mit Ablauf der Anmeldefrist am 26. Mai 2017 haben sich 14 Dörfer zum Wettbewerb beim Landratsamt Nordsachsen angemeldet.

 Insgesamt gab es 54 Anmeldungen in den 10 sächsischen Landkreisen. Die vom Landrat Kai Emanuel berufene Bewertungskommission wird im August die Dörfer besuchen und die Platzierungen ermitteln. Die Bewerber sind:

Arzberg (Gemeinde Arzberg)

Treptitz (Gemeinde Cavertitz)

Badrina (Gemeinde Schönwölkau)

Brinnis (Gemeinde Schönwölkau)

Hohenroda (Gemeinde Schönwölkau)

Lindenhayn (Gemeinde Schönwölkau)

Wölkau (Gemeinde Schönwölkau)

Glaucha (Gemeinde Zschepplin)

Hohenossig (Gemeinde Krostitz)

Kletzen (Gemeinde Krostitz)

Langenreichenbach (Gemeinde Mockrehna)

Wörblitz (Stadt Dommitzsch)

Großwig (Gemeinde Dreiheide)

Süptitz (Gemeinde Dreiheide)

Im Mittelpunkt der Bewertung stehen die fünf Bereiche Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen, Soziales Engagement und kulturelle Aktivitäten, Baugestaltung und Siedlungsentwicklung, Grüngestaltung und das Dorf in der Landschaft sowie der Gesamteindruck.

Die Abschlussveranstaltung ist für den Monat September geplant. Die drei Erstplatzierten werden sich dann im kommenden Jahr der Jury des Landes präsentieren können. Der Landrat und die Bewertungskommission rufen die Bürger der teilnehmenden Dörfer auf, sich rege an der Vorbereitung der Ortsbesichtigungen zu beteiligen und die Bürgermeister, Ortsvorsteher und alle Initiatoren bei der Durchführung ihrer Präsentation zu unterstützen.

Weitere Informationen: www.laendlicher-raum.sachsen.de/dorfwettbewerb

Kontakt im Landratsamt: Bauordnungs- und Planungsamt, Dr.-Belian-Str. 4, 04838 Eilenburg

Tel.: 03423/ 7097 3131, e-mail: uta.seidel@lra-nordsachsen.de