„Mut schöpfen“ gegen häusliche Gewalt

Am kommenden Sonnabend (16. September 2017) machen Beratungsstellen, Vereine, Polizei und Gleichstellungsbeauftragte sowie der Tafel Torgau Verein auf das Thema „Häusliche Gewalt“ aufmerksam. Dazu wird im Hof von Schloss Hartenfels von 12 bis 14 Uhr mit hunderten Gefäßen Wasser wie Mut geschöpft.

 

„Mit dieser Aktion möchte das Netzwerk gegen häusliche Gewalt im Landkreis Nordsachsen erreichen, dass Menschen ihre Haltung zu dem Thema deutlich machen, in dem sie den Betroffenen und ihren Angehörigen Aufmerksamkeit schenken, Gesicht zeigen und sich gegen Gewalt positionieren“, sagt Carola Koch, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Nordsachsen. „Häusliche Gewalt ist ein nach wie vor weit verbreitetes gesamtgesellschaftliches Phänomen. Gewalt in der Familie findet in Deutschland überwiegend im privaten Raum und damit im Verborgenen statt. Frauen, Männern und Kindern, die von Gewalt betroffen sind, fällt es schwer, Schritte aus einer oftmals ausweglosen Situation heraus zu wagen. Ermutigungen durch Angehörige, Freunde und die Öffentlichkeit können dabei hilfreich sein.“

Bei der Aktion am Sonnabend werden Tassen, Kannen, Schüsseln, Töpfe oder Vasen in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben mit Wasser aus dem Schlossbrunnen gefüllt. Diese sehr verschiedenen Gefäße stehen dann stellvertretend für die Fälle häuslicher Gewalt eines Jahres im Landkreis. „Mit der Unterschiedlichkeit der Gefäße wollen wir deutlich sichtbar machen, dass Betroffene von häuslicher Gewalt und Stalking sehr verschieden sind und ihren ganz eigenen Mut benötigen, um den Gewaltkreislauf zu durchbrechen. Die bewusste Platzierung von Gefäßen mit Rissen oder angeschlagenen Rändern wird die Visualisierung noch verstärken“, kündigt Carola Koch an.

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann Gefäße, die zu Hause nicht mehr benötigt werden, bis einschließlich Donnerstag (14.09.) im Bürgerbüro Torgau des Landratsamtes Nordsachsen (Flügel B) und am Freitag (15.09.) bis 12 Uhr im Raum 106 (Flügel B) im Schloss Hartenfels abgeben. Wer sehen möchte, was aus seinem Gefäß wird, ist herzlich eingeladen am Sonnabend (16.09.) zwischen 12 und 14 Uhr in den Torgauer Schlosshof zu kommen. Und wer bei dieser Aktion mitmachen bzw. außerhalb der genannten Zeiten Gefäße abgeben möchte, kann sich unter carola.koch@lra-nordsachsen.de oder telefonisch unter 03421 758-1070 melden. „Selbstverständlich können auch direkt zur Aktion noch eigene Gefäße mitgebracht werden“, so die Gleichstellungsbeauftragte. „Gegen 14 Uhr besteht dann die Möglichkeit, gegen Entrichtung eines kleinen Geldbetrages die Gefäße mitzunehmen. Die Erlöse kommen dem Tafel Torgau e. V. und dem Frauen- und Kinderschutzhaus des Wegweiser e. V. zugute.“