Neue Förderperiode für Barrierefreies Bauen 2018

100 Prozent Förderung für den Abbau von Barrieren an öffentlich zugänglichen Gebäuden

 

Barrieren in unsrem Alltag fallen uns so lange nicht auf, wie wir sie problemlos überwinden können. Doch ganz plötzlich und von einem Tag auf den anderen können die 5 Stufen zum Lieblingsrestaurant oder die enge Toilette im Museum zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Egal ob mit einer dauerhaften Beeinträchtigung, im Alter oder Eltern mit Kinderwagen – Barrieren gehen uns alle an und sie abzubauen, nützt früher oder später jedem von uns. Aus diesem Grund stellt das Sozialministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) im Rahmen des Förderprogramms „Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle“ auch für 2018 ca. 160.000 € zur Verfügung um den Landkreis Nordsachsen barrierefreier zu gestalten. Dafür werden je Einzelmaßnahme bis zu 25.000,00 € im Rahmen einer 100 Prozent-Förderung bereitgestellt.

 

Der Landkreis ruft daher dazu auf, sich nach Barrieren im öffentlichen Raum umzuschauen. Fehlt möglicherweise ein barrierefreier Zugang zum Dorfgemeinschaftshaus um die Ecke oder fehlt vielleicht eine behindertengerechte Toilette im Vereinsgebäude? Gefördert werden kann jedes Gebäude bzw. jede Einrichtung, die für alle Bürger öffentlich zugänglich ist. Der Landkreis freut sich zudem immer besonders über innovative Ideen, durch die den Menschen mit Beeinträchtigungen die Teilhabe am öffentlichen Leben erleichtert werden kann (z.B. Maßnahmen für z.B. blinde oder taube Menschen).

 

Anträge sind bis zum 24.11.2017 beim Landratsamt Nordsachsen, Sozialamt, Schlossstraße 27, 04860 Torgau zu stellen. Antragsformulare erhalten Sie im Sozialamt oder auf unserer Internetseite unter http://www.landkreis-nordsachsen.de/formularuebersicht.html (wählen Sie „Sozialamt“ aus). Für Anfragen steht als Ansprechpartner Frau Sophie Jähnigen (Telefon 03421 758 6621) gern zur Verfügung.