Widerruf der Allgemeinverfügung zur Sperrung des Waldes

Vollzug des Waldgesetzes für den Freistaat Sachsen (SächsWaldG)

Widerruf der Allgemeinverfügung zur Sperrung des Waldes aufgrund extremer Gefahren durch Windwurf und -bruch

 

Das Landratsamt Nordsachsen als untere Forstbehörde hebt auf der Grundlage von § 49 Abs. 1 des Verwaltungsverfahrensgesetzes i.V.m. § 1 SächsVwVfG die am 22.01.2018  auf der Internetseite www.landkreis-nordsachsen.de  im Wege der Notbekanntmachung erlassene Allgemeinverfügung zur Sperrung des Waldes, aufgrund extremer Gefahren durch Windwurf und –bruch, auf.

Der Widerruf bezieht sich auf alle Gemarkungen aller Städte und Gemeinden des Landkreises Nordsachsen.

Der Widerruf  ist erforderlich, da die tatsächlichen Voraussetzungen, die zum Erlass der Allgemeinverfügung vom 22.01.2018 führten, im Wesentlichen nicht mehr vorliegen. Insbesondere ist die Betretbarkeit der Wege in den Waldgebieten des Landkreises Nordsachsen wieder gegeben. Das Gefahrenpotential entspricht entlang der Wege wieder dem allgemeinen Niveau waldtypischer Gefahren. Insofern gewinnt die Möglichkeit zur Erholung im Wald ein stärkeres Gewicht, so dass die Allgemeinverfügung zu widerrufen ist. Damit ist das Betreten des Waldes auf allen Gemarkungen des Landkreises Nordsachsen gemäß § 11 des Sächsischen Waldgesetzes wieder zulässig. Das Betreten des Waldes erfolgt auf eigene Gefahr.

Der Widerruf der Allgemeinverfügung tritt am Tag  nach seiner Bekanntmachung  im Amtsblatt des Landkreises Nordsachsen in Kraft.

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen den Widerruf der Allgemeinverfügung des Landratsamtes Nordsachsen kann innerhalb eines Monates nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Landratsamt Nordsachsen, Schlossstraße 27 in 04860 Torgau oder in den Außenstellen

Südring 17, 04860 Torgau

Richard – Wagner – Straße 7a, 04509 Delitzsch

Dr. – Belian – Straße 4, 04838 Eilenburg

Friedrich – Naumann – Promenade 9, 04758 Oschatz

Fischerstraße 26, 04860 Torgau

oder durch Übermittlung eines elektronischen Dokuments mit qualifizierter digitaler Signatur an die Adresse poststelle@lra-nordsachsen.de einzulegen.

Torgau, den 14.03.2018

Kai Emanuel

Landrat