Patricia Kuhn aus Eilenburg – Beste im Prüfungsdurchgang 2018 im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte in Sachsen

Die Beste Auszubildende im Prüfungsdurchgang 2018 im Ausbildungsberuf der Verwaltungsfachangestellten kommt aus dem Landkreis Nordsachsen. Patricia Kuhn aus Eilenburg erhielt im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Landratsamt Nordsachsen in Torgau aus den Händen des Dezernenten Hauptverwaltung Steffen Fleischer gemeinsam mit vier weiteren nordsächsischen Auszubildenden ihr Abschlusszeugnis.

Patricia Kuhn nutzt ihren ausgezeichneten Abschluss und wird nun ein duales Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege (FH) und Fortbildungszentrum des Freistaates Sachsen in Meißen anschließen. Dabei wird sie die Praxis-Teile im Landratsamt Nordsachsen absolvieren und auch nach dem Studium hierhin zurückkehren.

Neben der zukünftigen Studentin schlossen auch Josina Jahn, Lisa Szymanski, Julien Kanow und Matthias Schmidt ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich ab. Alle ehemaligen Auszubildenden werden vom Landratsamt in ein Arbeitsverhältnis übernommen.

vergrößern

Auf dem Foto v.l.n.r.: Dezernent Steffen Fleischer, Patricia Kuhn, Matthias Schmidt, Josina Jahn, Lisa Szymanski, Julien Kanow, Caroline Kopsch (Jugend- und Auszubildendenvertretung), Mandy Hempel (Sachbearbeiterin Personal/Ausbildung).

Foto: Landratsamt