Breitband-Aufruf: Eigenheim-Besitzer können selbst prüfen, ob Sie dabei sind

Adressgenaue Breitband-Übersichtskarte auf Internetseite des Landkreises

Auf der Internetseite des Landkreises Nordsachsen kann geprüft werden, wer sich im Breitband-Ausbaugebiet befindet. Im Geoportal können sich Anwohner und Grundstückseigentümer adressgenau darüber informieren. In der Regel sollten alle Besitzer von Grundstücken im Ausbaugebiet bereits seitens der Gemeinde unterrichtet worden sein. Ist das nicht der Fall, werden diese Personen gebeten, sich noch im November direkt an die entsprechende Kommune zu wenden.

Der direkte Link zum Geoportal lautet wie folgt:

http://cardomap.landkreis-nordsachsen.de/lranos.aspx?permalink=1LZQ8iAt

Die Eigentümer, die von der Förderung profitieren, wurden direkt von der Kommune angeschrieben und über das Vorhaben informiert. Die Auftragsformulare der Telekom lagen dem Schreiben der Kommune bei. Wird dabei die Frist (1.12.2018) eingehalten, entstehen dem Grundstückseigentümer keine Kosten.

Das Glasfaserkabel wird samt Anschluss bis ins Haus hinein verlegt. Bis Ende 2020 wird in den sechs Projektgebieten Delitzscher Land, Bad Düben, Torgau, Belgern-Schildau, Oschatz, Wermsdorf-Mügeln ein Daten-Hochgeschwindigkeitsnetz aus Glasfaserkabeln verlegt. Profitieren können davon 43.300 Haushalte und Unternehmen in 28 Kommunen. Schkeuditz und Eilenburg haben den Ausbau in Eigenregie vorgenommen.

Ausgebaut wird das Netz in Regionen (43 Prozent des Landkreises), die massiv von einer Unterversorgung betroffen sind. Das bedeutet, all jene Eigentümer, deren Internet-Übertragungsrate unter 30 MBit pro Sekunde beträgt. Diese Förderkriterien sind vom Bund und der EU festgelegt worden. Der Landkreis profitiert so von knapp 94 Millionen Euro, die in den Ausbau des Glasfasernetzes investiert werden können. Am 19. September 2018 hatte sich der Kreistag Nordsachsens mit den Zuschlägen der sechs Projektgebiete (Cluster) befasst.

Die Anschlussmöglichkeit richtet sich an Grundstückseigentümer, nicht an Mieter. Eigentümer, die die Kriterien erfüllen, aber nicht benachrichtigt wurden, aber ihre Adresse in dem Ausbaugebiet der Online-Karte wiederfinden, wenden sich bitte direkt an die jeweiligen Kommunen. Bei Fragen können sie auch die kostenfreie Hotline der Telekom nutzen. Diese ist unter der Rufnummer 0800 7733888 geschaltet.

Das Geoportal finden sie unter www.landkreis-nordsachsen.de. Klicken Sie bei Geoportal auf: Mehr erfahren. Es öffnet sich ein neues Fenster mit einer Karte des Landkreises. Im Inhaltsverzeichnis auf der linken Seite klicken Sie auf Aktuelles, dann auf Breitbandausbau. Die violett markierten Gebiete sind die Ausbaugebiete. In die Karte kann hineingezoomt werden.