Bea und Benno schnuppern frische Luft

Torgauer Bären aus dem Winterschlaf erwacht

Putzmunter: Torgaus Bären Bea und Benno hält es bei dem schönen Wetter nicht mehr im Stall. Das Geschwisterpärchen (geboren am 3. Januar 2013) drehte heute Vormittag die erste Runde im Großen Bärengraben. Währenddessen ließ sich die 31 Jahre alte Jette noch nicht aus der (Winter-)Ruhe bringen und bleibt weiter in ihrem Quartier.

Bea und Benno hatten sichtlich Spaß beim Durchforsten des Geländes. Neben kleinen Neckereien setzen sie gleich mal zum Frühjahrsputz im Graben von Schloss Hartenfels an. Während Benno Steine und Baumstämme zurechtrückte, saugte Bea Staub. Genauer gesagt durchforstete sie den Boden nach Essbarem. Das hatten zuvor ihre Pflegerinnen Melanie Tennhardt und Heide Grieser im Gelände verstreut. Gespendet wurde das „Eichhörnchenfutter“ vom Tierpark Delitzsch. Besondere Leckerbissen im Mix aus Hülsen- und Trockenfrüchten: Walnüsse.

In den kommenden Wochen werden die Torgauer Bären wieder an den natürlichen Tagesrhythmus gewöhnt und die Aufenthalte an der frischen Luft langsam verlängert. Bea, Benno und Jette hatten sich vergangenes Jahr am 18. November in den Winterschlaf verabschiedet. Bea und Benno beim Frühjahrsputz in ihrem Graben. Bea (links) und Benno beim Frühjahrsputz in ihrem Graben.Foto: vergrößern