„Morgensonne“ Delitzsch ist Nordsachsens schönste Kleingartenanlage

Der Landkreis Nordsachsen hat am 23.09.19 gemeinsam mit dem Sächsischen Landesverband der Kleingärtner auf einer Festveranstaltung im Bürgerhaus Eilenburg die schönsten Kleingartenanlagen Nordsachsens ausgezeichnet.

vergrößern Zum Gewinner kürte die Fachjury den Kleingärtnerverein „Morgensonne“ aus Delitzsch, dessen Vorstand aus den Händen des 1. Beigeordneten und Dezernenten für Bau und Umwelt, Dr. Eckhard Rexroth, den Wanderpokal des Landrates und die Siegprämie über 800 Euro in Empfang nehmen konnte. Platz zwei, prämiert mit 600 Euro, belegte der „Heidegrund“ aus Bad Düben. vergrößern Platz drei und damit 400 Euro gingen an den Verein „Einigkeit“ aus Taucha. Darüber hinaus wurden zahlreiche Sonderpreise verliehen, so zum Beispiel für „Gemeinschaftsflächen mit Potenzial“, „Verein im digitalen Zeitalter“ oder „Junger Vorstand mit Zukunft“. vergrößern

Insgesamt 15 Kleingärtnervereine aus ganz Nordsachsen beteiligten sich am diesjährigen Wettbewerb. Sie alle erhielten für ihr Engagement verschiedene Sachpreise, gesponsert von regionalen Wirtschaftsunternehmen.

Im Rahmen der Landesgartenschau in Torgau im Jahr 2022 wird der nächste Kreiswettbewerb stattfinden.