Nordsachsen können sich ihre Ideen mit bis zu 15.000 Euro fördern lassen

Sächsische Mitmach-Fonds gestartet / Projekt-Bewerbungen bis 15. März 2020 möglich

vergrößern Bei den 2. Sächsischen Mitmach-Fonds sind nicht nur ihre Ideen gefragt, sie werden auch mit bis zu 15.000 Euro gefördert. Bewerben können sich Personen, Vereine, Initiativen und Kommunen sowie Unternehmen noch bis 15. März. Die Konzepte und Projekte sollten sich im Spannungsfeld folgender Themen bewegen: zivilgesellschaftliches Engagement, Mobilität, Musik, Sport, Kunst, Soziales sowie Förderung von Kindern und Jugendlichen.

Gesucht werden Projekt- und Geschäftsideen, die den Strukturwandel in der Braunkohleregion Mitteldeutschland positiv gestalten. Projektideen können in den Kategorien „ReWIR“ zur Förderung des Miteinander und Zusammenlebens der Menschen sowie „Zukunft MINT“ zur Förderung von Kindern und Jugendlichen eingereicht werden. Mobile Projektideen mit einem Fokus auf ein besseres Zusammenleben oder auf eine bessere Erreichbarkeit von Kinder- und Jugendangeboten bewerben sich ebenfalls in den Kategorien „ReWIR“ sowie „Zukunft MINT“.

Zwei Neuerungen gibt es in diesem Jahr: Mit der Kategorie „Kommunen“ öffnen sich die Ideenwettbewerbe der Sächsischen Mitmach-Fonds für Projekte der kommunalen Ebene. Hier werden Projektideen von Kommunen und deren Einrichtungen prämiert, die die Vernetzung mit den Bürgern und somit die Lebensqualität sowie Mobilität in der Region verbessern. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Kooperation zwischen den Kommunen.

Neu ist auch die Kategorie „Existenzgründer“ - als Anschubfinanzierung in der Vorgründungsphase. Es werden regionale innovative Geschäftsideen prämiert, die nachhaltig zur Aufwertung der Region Mitteldeutschland beitragen und somit einen positiven Einfluss auf den Strukturwandel haben.

So gehts:

  • Projektidee entwickeln und vom 1. Februar bis 15. März 2020 per Online-Formular bewerben
  • Eines von über 200 Preisgeldern im Wert bis 15.000 € gewinnen

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel des Freistaates Sachsen auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

vergrößern