Behörde verschiebt Abgabefrist für Verlängerung von Jagdscheinen

Die Jagd- und Waffenbehörde des Landkreises Nordsachsen hat die am Monatsende (31.03.20) ablaufende Frist zur Verlängerung von Jagdscheinen bis zum 30. April 2020 verlängert. Den Verlängerungsantrag finden die Jäger auf der Internetseite www.landkreis-nordsachsen.de unter „Landratsamt/Bürgerservice/Aufgaben/Jagd-, Waffen- und Sprengrecht“. Die Jagd- und Waffenbehörde bittet generell um die Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail, da nahezu alle Anliegen bereits auf diesen Wegen geklärt werden können.

Im gesamten Landratsamt Nordsachsen sind persönliche Vorsprachen seit Dienstag (17.03.20) nur noch in Ausnahmefällen und nach vorheriger Vereinbarung möglich. Sollte ein persönlicher Besuch unabdingbar sein und kein gesundheitliches Risiko bestehen, vereinbart der jeweilige Sachbearbeiter während der bekannten Sprechzeiten einen individuellen Termin, empfängt den Besucher am ansonsten verschlossenen Eingang und bittet ihn, einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Das geschieht vorsorglich, um gegebenenfalls eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können.

Auch wenn bis auf Weiteres kein spontaner Besuch beispielsweise in den Bürgerbüros mehr möglich ist, bleibt das Landratsamt dennoch an allen Standorten arbeitsfähig. Die neue Regelung verhindert Menschenansammlungen in Wartebereichen, verringert unnötige Kontakte und schützt damit alle Besucher und Mitarbeiter.