Wappen-Reinigung am Hauptportal von Schloss Hartenfels

Das Wappen des Prunkportals von Schloss Hartenfels wird am 8. und 9. Oktober 2020 aufpoliert. Trotz der Arbeiten ist die Schlossbrücke über den Bärengraben an beiden Tagen passierbar. Bei der Reinigung des etwa 400 Jahre alten heraldischen Objektes am Torhaus (Flügel A) wird auch dessen Zustand genauer unter die Lupe genommen. Dabei sollen Art und Umfang der Schäden dokumentiert und ein Leistungsverzeichnis für die Sanierung erstellt werden.

„Die letzte Restaurierung liegt Jahre zurück, es zeichnen sich bereits Schäden an Sandstein und Farbfassung ab. Es geht also nicht nur um die optische Auffrischung des Wappens, sondern vor allem auch um dessen Erhalt und Schutz“, erklärt Bauingenieur Steffen Thieme vom Landratsamt Nordsachsen. Nach ersten Schätzungen könnte die für 2021 geplante Restaurierung etwa 60.000 Euro kosten. Präzisiert wird die Summe nach Auswertung der Schadensdokumentation Ende November.

Eine ausführliche heraldische Beschreibung des Wappensteins findet sich hier.