Das Jobcenter Nordsachsen bietet Ihnen Hilfe und Unterstützung bei Ihrer beruflichen Eingliederung.

Unterstützung im Jobcenter Nordsachsen

Für Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit gibt es im Jobcenter Nordsachsen spezielle persönliche Ansprechpartner.

In der Arbeitsvermittlung werden Ihre vorhandenen schulischen Kenntnisse und Ihre im Herkunftsland erworbenen beruflichen Erfahrungen erfasst. Die Mitarbeiter beraten Sie hinsichtlich der Anerkennungsverfahren von Ihren im Ausland erworbenen Bildungs- und Berufsabschlüssen. Sie ermöglichen Ihnen weiterhin die Teilnahme an Sprachkursen sowie an sonstigen Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung in Arbeit und Ausbildung. Außerdem erhalten Sie Stellenangebote und werden bei der Suche nach einem Arbeitsplatz unterstützt. Lassen Sie sich einfach von Ihrem zuständigen Arbeitsvermittler zu den Angeboten beraten.

Das Jobcenter Nordsachsen hat ein Projekt für Personen in besonderen Lebenslagen aufgelegt. Hier werden in verschiedenen Workshops wichtige Themen angesprochen:
- Kultur und Leben
- Staat und Sicherheit
- Behörden-ABC und soziale Einrichtungen
- Wohnen und Energie
- Sprache und (Weiter)Bildung
- Verbraucherschutz
- Bewerbung, Arbeit, Ausbildung

Bei Interesse zur Teilnahme vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner.

App erleichtert das "Ankommen"

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), die Bundesagentur für Arbeit (BA) und das Goethe Institut haben in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk (BR) die Service- und Lern-App "Ankommen" entwickelt. "Ankommen" stellt die wichtigsten Informationen zur schnellen Orientierung in Deutschland für Flüchtlinge zur Verfügung. Ein integrierter kostenloser Sprachkurs bietet alltagsnahe Unterstützung.

Nützliche Links:

BAMF
IQ-Netzwerk
Kursnet