So fing alles einmal an...

 

Durch die Kreisgebietsreform in Sachsen 1994 wurden der Kreis Delitzsch und Teile des Kreises Eilenburg zum Kreis Delitzsch zusammengeschlossen. Das jetzige Kreisarchiv Nordsachsen war vom 01.01.2002 bis 31.07.2008 ein Bestandteil des Kommunalen Eigenbetriebes Kultur- und Bildungseinrichtungen des Landkreises Delitzsch. Die im Jahr 2008 in Sachsen durchgeführte Funktional - und Kreisreform führte zum Zusammenschluß der Kreisarchive Delitzsch und Torgau-Oschatz. Das Kreisarchiv Nordsachsen ist wieder Bestandteil der Hauptverwaltung des Landkreises. Es ist dem Hauptamt zugeordnet. Die Archivgutbestände der ehemaligen Kreise Delitzsch und Torgau-Oschatz befinden sich am Standort Eilenburg. Die Schriftgutverwaltung ist ein Bestandteil des Kreisarchivs.