Arzberg

Gemeinde Arzberg Gemeinde Arzbergvergrößern Die Gemeinde Arzberg mit ihren 19 Ortsteilen liegt an der Elbe und wird von ihr im Westen in einer Länge von 10 km begrenzt, im Norden von einem Teil der Annaburger Heide und im Osten vom Land Brandenburg. Die Gemeinde Arzberg ist rechtsseitig der Elbe von einem größeren Landschaftsschutzgebiet geprägt, in welchem das Naturschutzgebiet „Alte Elbe Kathewitz" liegt. Es beherbergt die noch im Ursprung erhaltene Elblandschaft mit dem Altelbarm.

Im Jahr 1954 schlossen sich die 6 kleinen Gemeinden Kaucklitz, Heidehäuser, Nichtewitz, Köllitsch, Kathewitz und Adelwitz an die Gemeinde Arzberg an. 1974 erfolgte der Zusammenschluss mit den Orten der Gemeinde Triestewitz. Die letzte Eingemeindung fand 1993 mit der Gemeinde Blumberg und ihren Ortsteilen statt. Aufgrund seiner zentralen Lage ist Arzberg prädestiniert als Sitz für die Gemeindeverwaltung. Die Gemeinde Arzberg zählt etwa 2.210 Einwohner und hat eine Flächenausdehnung von 58,31 km². 2002 wurde die Gemeinde als "Pferdefreundliche Gemeinde des Freistaates Sachsen" ausgezeichnet.

Sehenswert in der Gemeinde Arzberg ist

  • die reizvolle Auelandschaft Arzberg Pfaffenloch "Pfaffenloch" im Landschaftsschutzgebietvergrößern
  • „Emmasruh" - Kreuzweg zwischen Pülswerda, Triestewitz und Kamitz
  • Landschaftsschutzgebiet „Pfaffenloch" zwischen Kathewitz und Köllitsch, ein Biotop für Niedertiere
  • der alte Elbarm bei Kathewitz ist Biberschutzgebiet

Bitte besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite unter: www.gemeinde-arzberg.de/