Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A - Brandmeldeanlage in 04860 Torgau

Vergabenummer: H/SHTACBS2/20

Schloss Hartenfels Torgau (Flügel C)

a) Auftraggeber: Offizielle Bezeichnung: Landratsamt Nordsachsen; Bereich/Abteilung: Dezernat Verwaltung und Finanzen, ZIM, SG Liegenschaften/ Hochbau; Straße, Hausnummer: Dr.-Belian-Straße 4; Postleitzahl: 04838; Ort: Eilenburg; Land: DE; Telefon: +49 34217587161; Fax: +49 3421758857010; E-Mail: roger.hornauer@lra-nordsachsen.de
b) Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
c) Angebote können nur schriftlich abgegeben werden.
d) Art des Auftrages: Bauvertrag nach VOB/B
e) Ort(e) der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: Schloss Hartenfels Torgau; Straße, Hausnummer: Schloßstraße 27; Postleitzahl: 04860; Ort: Torgau; Land: DE
f) Art und Umfang der Leistung: Los 2 Brandmeldeanlage Flügel C:
1 Stück BMA im ESSERNET an übergeordnete BMA Fa. ESSER, Typ FlexES Control;
1 Stück FIS, uP, 500 Laufkarten, zusätzlich FW- Pläne;
ca. 136 Stück Mehrfachsensormelder O²T;
4 Stück lineare Wärme-Differential-/-maximalmelder, Längen zw. 80 und 130 m;
5 Stück Sende- / Empfangseinheiten Funkmelder;
ca. 28 Stück Rauchmelder Funk;
ca. 27 Stück Handbrandmelder;
4 Stück Überspannungsschutzgeräte auf Trennleiste 10 DA;
ca. 170 m E30 BMK 2x2x0,8;
ca. 2470 m BMK 2x2x0,8;
ca. 730 m Leitungsführungskanal, Stahlblech, weiß;
ca. 210 m Leitungsführungskanal öffnen, nach Verlegung schließen, einschl. ca. 94 Stück Schallbarrieren;
ca. 100 Bohrungen Naturstein DN 25 x T 30 bis 100 cm;
ca. 73 Stück fahrbare Rüstung, Montagehöhe 4,60 bis 5,20 m, aufbauen, abbauen, umsetzen
g) Es werden keine Planungsleistungen gefordert
h) Aufteilung in mehrere Lose: nein
i) Ausführungsfristen: Beginn: 07.12.2020, Ende: 26.03.2021
j) Gegebenenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur Nichtzulassung von Nebenangeboten: Entfällt, da Nebenangebote zugelassen sind.
k) Gegebenenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 4 zur Nichtzulassung der Abgabe mehrerer Hauptangebote: Die Abgabe mehrerer Hauptangebote ist nicht zugelassen. Die Abgabe von mehr als einem Hauptangebot ist nicht zugelassen.
l) Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert werden können: Die Vergabeunterlagen werden auf der Vergabeplattform eVergabe.de bereitgestellt. Ein unentgeltlicher Abruf ohne Registrierung ist möglich unter https://www.evergabe.de/u...
m) Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen: entfällt
n) entfällt
o) Frist für den Eingang der Angebote: 28.10.2020, 14:00 Uhr; Bindefrist: 11.12.2020
p) Angebote sind schriftlich (Papierform) zu richten an: Offizielle Bezeichnung: Landratsamt Nordsachsen; Bereich/Abteilung: Dezernat Verwaltung und Finanzen, ZIM, SG Liegenschaften/ Hochbau; Straße, Hausnummer: Dr.-Belian-Straße 4; Postleitzahl: 04838; Ort: Eilenburg; Land: DE
q) Angebote sind abzufassen in: Deutsch
r) Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden und gegebenenfalls deren Gewichtung: Die Zuschlagskriterien sind in den Vergabeunterlagen genannt.
s) Eröffnungstermin: Datum: 28.10.2020, 14:00 Uhr; Ort: Landratsamt Nordsachsen, ZIM, SG Liegenschaften/Hochbau, Schloßstraße 27, 04860 Torgau, Flügel E, EG, Beratungsraum; Personen, die anwesend sein dürfen: Bieter und deren Bevollmächtigte
t) Sicherheiten: nicht angegeben
u) Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Zahlungsbedingungen gemäß VOB/B
v) Rechtsform einer Bietergemeinschaft: gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter
w) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung: Mit Angebotsabgabe gemäß VOB/A §6a Abs. 2 Nr. 1-9
- Nachweis durch Eignung in Präqualifikationsverzeichnis
- Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das
ausgefüllte Formblatt 124 - Eigenerklärung - vorzulegen. Auf Verlangen sind die
Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu belegen
- Bescheinigung der Berufsgenossenschaft
- Nachweis zur aktuellen Haftpflichtversicherung (Gültigkeit beachten)
- Nachweis über die Zahlung der gesetzlichen Sozialversicherung
- Freistellungsbescheinigung Finanzamt

Bieter die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben legen eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vor.
Ausländische Bieter haben eine gleichwertige Bescheinigung ihres Heimatlandes vorzulegen.

-Nachweis der Zulassungsbescheinigung nach DIN 14675
-Zulassungsbescheid des VdS für das angebotene System mit Errichteranerkennung
x) Vergabenachprüfstelle: Offizielle Bezeichnung: Landesdirektion Sachsen; Bereich/Abteilung: Referat 39 Vergaberecht, Preisrecht, Grenzüberschreitende Zusammenarbeit; Straße, Hausnummer: Stauffenbergallee 2; Postleitzahl: 01099; Ort: Dresden; Land: DE