Öffentliche Ausschreibung Nach VOB/A

Rettungswache Schannewitz - Gerüstbauarbeiten

a) Auftraggeber: Offizielle Bezeichnung: Landratsamt Nordsachsen; Bereich/Abteilung: Zentrales Immobilienmanagement, SG Hochbau; Straße, Hausnummer: Dr.-Belian-Straße 4; Postleitzahl: 04838; Ort: Eilenburg; Land: DE; Telefon: +49 3421-758-7169; Fax: +49 3421-758-857010; Internet-Adresse: www.landkreis-nordsachsen.de; E-Mail: reiner.lebe@lra-nordsachsen.de

b) Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung

c) Angebote können nur schriftlich abgegeben werden.

d) Art des Auftrages: Bauvertrag nach VOB/A

e) Ort(e) der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: Rettungswache Schmannewitz; Straße, Hausnummer: Alte Lindenstraße 5; Postleitzahl: 04774; Ort: Dahlen OT Schmannewitz; Land: DE

f) Art und Umfang der Leistung: Los 1 Bauhauptleistungen u.a. mit (Baustelleneinrichtung (102m Bauzaun, WC-Kabine, 1 Bautür), Gerüstbauarbeiten (390 m² Fassadengerüst, 54m Dachfanggerüst, 10m Gitterträger, 1 Stck. Rollrüstung), Erdarbeiten (150m² Mutterboden abtragen, 385 m³ Baugrubenaushub, 93 m³ Fundament- u. Rohrgrabenaushub), Entwässerungskanalarbeiten (87 m DN 100, 98 Bögen/ Abzweige DN 100, 17m DN150, 2 Bögen/ Abzweige DN 150, 3 Bodeneinläufe, 3m Birco-Einlaufrinne C250, 3,5m Birco-Einlaufrinne D400, 8m Birco-Einlaufrinne B125, 1 Betonschacht DN1000, 2 Kunststoffschächte DN400), Mauerarbeiten (98,5 m³ Poroton T9, 9m Wärmedämmstürze, 7,5m Ziegelstürze, 79m Leibungen mauern), Betonarbeiten (250m² Frostschutzschicht d=40cm, 33 m³ Fundamentbeton, 147 m² Schalung, 214 m² Stahlbetonbodenplatte, 96m Ringanker, 7,0 t Betonstahl, 218m Fundamenterder) Abdichtungsarbeiten (178 m² Abdichtung G200, 80m² Dichtschlämme), Putzarbeiten (245 m² Außenputz/ Scheibenputz, 40 m² Sockelputz, 325 m² Innenputz), Straßen, Wege (290m² Frostschutzschicht, 247m² Betonpflaster, 215m Bordsteine, 140m Rollkiesstreifen, 87m Doppelstabmattenzaun, 470m² Rasen ansäen, 2 Bäume pflanzen), Estrichlegerarbeiten (118 m² Zementheizestrich, 59m² Gefälleestrich), Trockenbauarbeiten (180m² Unterdecke, 180m² Dämmung und Dampfsperre, 123m² Ständerwände, 1 Lukentreppe 60/120, 260m Acrylfugen

g) Es werden keine Planungsleistungen gefordert

h) Aufteilung in mehrere Lose: nein

i) Ausführungsfristen: Beginn: 28.03.2022, Ende: 12.08.2022

j) Gegebenenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur Nichtzulassung von Nebenangeboten: Entfällt, da Nebenangebote zugelassen sind.

k) Gegebenenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 4 zur Nichtzulassung der Abgabe mehrerer Hauptangebote: Entfällt, da die Abgabe mehrerer Hauptangebote zugelassen ist.

l) Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert werden können: Die Vergabeunterlagen werden auf der Vergabeplattform evergabe.de bereitgestellt. Ein unentgeltlicher Abruf ohne Registrierung ist möglich unter https://www.evergabe.de/unterlagen/2500112/zustellweg-auswaehlen.

m) Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen: entfällt

n) entfällt

o) Frist für den Eingang der Angebote: 25.01.2022, 14:00 Uhr; Bindefrist: 04.03.2022

p) Angebote sind schriftlich (Papierform) zu richten an: siehe Buchstabe a).

q) Angebote sind abzufassen in: Deutsch

r) Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden und gegebenenfalls deren Gewichtung: - Einhaltung der Ausführungsfristen und Einsatz der Arbeitskräfte - Preis

s) Eröffnungstermin: Datum: 26.01.2022, 13:30 Uhr; Ort: Landkreis Nordsachsen, Zentrales Immobilienmanagement, SG Hochbau; Dr.-Belian-Straße 1 in 04838 Eilenburg; Personen, die anwesend sein dürfen: Nur Bieter und deren Bevollmächtigte.

t) Sicherheiten: - Bauwesenversicherung in Höhe von 0,15 % der Abrechnungssumme - Strom und Wasser in Höhe von 1,5 % der Abrechnungssumme

u) Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: gem. Verdingungsunterlagen

v) Rechtsform einer Bietergemeinschaft: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

w) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung: Mit Angebotsabgabe gemäß VOB/A § 6a(2) -Nachweis durch Eintragung in das Präqualifikationsverzeichnis -Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 – Eigenerklärung zur Eignung – vorzulegen. Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu belegen. -Bescheinigung der Berufsgenossenschaft, -Nachweis zur aktuellen Haftpflichtversicherung -Nachweis über die Zahlung der gesetzlichen Sozialversicherung vorzulegen. Bieter die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträger vorzulegen. Ausländische Bieter haben eine gleichwertige Bescheinigung ihres Heimatlandes vorzulegen.

x) Vergabenachprüfstelle: Offizielle Bezeichnung: Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Dresden ; Bereich/Abteilung: Referat 39 - Vergaberecht, Preisrecht, Grenzüberschreitende Zusammenarbeit; Straße, Hausnummer: Stauffenbergallee 2; Postleitzahl: 01099; Ort: Dresden; Land: DE; Internet-Adresse: www.lds.sachsen.de