Deponie Lüttnitz - Umbau auf Schwachgasbehandlungsanlage

Der Landkreis Nordsachsen beabsichtigt, die auf dem Gelände der Deponie Lüttnitz betriebene Kompaktcontaineranlage durch eine Schwachgasbehandlungsanlage zu ersetzen. Dabei ist die vorhandene Kompaktcontaineranlage (samt Einbauten) zu demontieren, zu entsorgen bzw. zu verwerten. Gleichzeitig ist eine maschinentechnische Schwachgasbehandlungsanlage zu montieren, die zur Absaugung des in der Deponie anfallenden methanhaltigen Gases dienen soll. Die Anlage ist als ein anschlussfertig ausgestattetes und schallgedämmtes Containermodul zu liefern und aufzustellen.

Die Vergabe des Auftragsgegenstandes erfolgt im Wege einer öffentlichen Ausschreibung gemäß § 1 Abs. 2 Gesetz über die Vergabe öffentlicher Aufträge im Freistaat Sachsen (Sächsisches Vergabege-setz - SächsVergabeG) i.V.m. § 3 Nr. 1 und § 3a Abs. 1 Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistun-gen Teil A (VOB/A) in der jeweils gültigen Fassung.

Die Veröffentlichung der Bekanntmachung und die Bereitstellung der Auftragsunterlagen zum Ausschreibungsverfahren erfolgen über die Vergabeplattform www.evergabe.de. Sämtliche Informationen zum Verfahren sind dort hinterlegt. Zusätzlich erscheint die Bekanntmachung im Ausschreibungsblatt Sachsen sowie auf www.service.bund.de und www.vergabe24.de.