Das "Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge" (Bundes-Immissionsschutzgesetz - BImSchG) regelt Rechte und Pflichten von Anlagenbetreibern und Behörden. Zweck dieses Gesetzes ist es, Menschen, Tiere und Pflanzen, den Boden, das Wasser, die Atmosphäe sowie Kultur- und sonstige Sachgüter vor schädliche Umwelteinwirkungen vorzubeugen. Das SG Immissionsschutz ist die zutändige Behörde für nahezu alle Anforderungen nach dem BImSchG und für viele der auf dieses Gesetz gestützten Rechtsverordnungen.Insbesondere sind folgende Aufgaben zu nennen:

 Gesetze / Verordnungen / Vorschriften

  • Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG)
  • Bundes-Immissionsschutzverordnungen (BImSchV)
  • Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. BImSchV)
  • Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft)
  • Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm)
  • Geruchsimmissions-Richtlinie (GIRL)

 

Öffentliche Bekanntmachungen: Amtsblatt des Landkreises Nordsachsen

 

Mitarbeiter

  • Mandy Wicht Sachgebietsleiterin SG ImmissionsschutzZimmer: Haus 4 - Zi. 353 Dr.-Belian-Straße 4 04838 Eilenburg Tel.:03423 / 7097-4143 Fax:03421 / 758 85 -4110 Standort