Am 06.01.2011 ist die Richtlinie 2010/75/EU über Industrieemissionen (IE-RL) in Kraft getreten, die die zentrale Grundlage für die Zulassung und den Betrieb von Industrieanlagen in Europa darstellt und die bis dahin geltende Richtlinie über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU-RL) und weitere Richtlinien abgelöst hat.

Die Umsetzung in nationales Recht erfolgte mit dem Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Industrieemissionen vom 08.04.2013 (BGBl. I S. 734) sowie zwei Artikelverordnungen vom 02.05.2013 (BGBl. I S. 973 und S. 1021), die seit 02.05.2013 in Kraft sind. Der Anwendungsbereich erstreckt sich u.a. auf immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftige Anlagen, die in der 4. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen - 4. BImSchV) benannt sind und im Anhang 1 in Spalte d mit „E“ gekennzeichnet sind.

Der Landkreis Nordsachsen ist für folgende IED-Anlagen zuständig, Informationen finden Sie hier.

Nach den §§ 10 Abs. 8a und 52a BImSchG sind Genehmigungsbescheide und Überwachungsprotokolle/Überwachungsprogamm für die IED-Anlagen im Internet öffentlich bekannt zu machen. Hier finden Sie alle BVT-Merkblätter (sowohl die unter IVU-Richtlinie, als auch die unter IE-Richtlinie ), sowie die BVT-Schlussfolgerungen und weitere Durchführungsbeschlüsse unter der IE-Richtlinie.

Ausführliche Informationen können unter http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/luft/33327.htm nachgelesen werden.

 

Überwachungsberichte:

Für den Landkreis Nordsachsen können diese Informationen wiefolgt oder unter "Dokumente" am Ende der Internetseite eingesehen werden.

Genehmigungsbescheide

Mitarbeiter

  • Kathrin Schirmer Stellv. Sachgebietsleiterin, Sachbearbeiterin IED-Anlagen SG Untere ImmissionsschutzbehördeZimmer: Haus 4 - Zi. 386 Dr.-Belian-Straße 4 04838 Eilenburg Tel.:03421 758-4153 Fax:03421 75885-4110 Standort

Dokumente