Das Sachgebiet Fleischhygiene überwacht die Herstellung und das Inverkehrbringen von Lebensmitteln tierischen Ursprungs, insbesondere die Gewinnung und Verarbeitung von Fleisch der schlachtbaren Tierarten.
Die Überwachung deckt alle Aspekte ab, die für den Schutz der Bevölkerung von Bedeutung sind. Sie erstreckt sich von Überprüfungen in Erzeugerbetrieben über die Schlachtung bis zum Herstellen des Endproduktes („from stable to table").
Dabei nehmen die amtlichen Tierärzte in Anbetracht ihres besonderen Fachwissens auf den Schlachthöfen eine Schlüsselposition innerhalb der Lebensmittelkette ein. Ihnen zur Seite stehen gut ausgebildete amtliche Fachassistenten, die unter Anleitung, Aufsicht und Verantwortung der amtlichen Tierärzte die Fleischuntersuchung an den Schlachtbändern durchführen.
Prägend für das Sachgebiet Fleischhygiene in unserem Landkreis sind der große Geflügelschlachthof in Mockrehna, der im Zweischichtsystem Masthähnchen schlachtet und die Färber Großschlächterei Belgern, ein mittelständisches Unternehmen, das Schweine, Rinder und Schafe aus der Region schlachtet und vermarktet.
Die Zahl der dort tätigen amtlichen Mitarbeiter wird von unserer Behörde festgelegt. Sie muss ausreichend sein, so dass eine maximale Sicherheit garantiert wird und keine krankheitsverdächtigen und mit Hygieneabweichungen behafteten Tiere in den Lebensmittelhandel gelangen.

Von großer Wichtigkeit sind Probenahmen zur Rückstandsüberwachung der Schlachttiere. Durch die amtlichen Tierärzte sind nach den rechtlichen Vorgaben gezielte Stichproben zu entnehmen, die an der Landesuntersuchungsanstalt Sachsen auf Rückstände von Tierarzneimitteln, verbotenen Stoffen und auf Umweltkontaminanten untersucht werden.

Ein umfassendes Aufgabengebiet der amtlichen Tierärzte und Fachassistenten ist auch die Überprüfung der Betriebe hinsichtlich der Einhaltung der Hygienevorschriften, der ordnungsgemäßen Entsorgung der nicht zum menschlichen Genuss geeigneten tierischen Nebenprodukte und natürlich wird die Einhaltung der Vorschriften des Tierschutzes von der Anlieferung der Tiere bis zur Schlachtung kontrolliert.
Diesen amtlichen Überprüfungen unterliegen auch selbstschlachtende Metzgereien und direktvermarktende Landwirtschaftsbetriebe.

Ebenso wird die Untersuchung auf Trichinellen bei Schwarzwild und anderen möglichen Trichinellenträgern von Fachpersonal im Sachgebiet durchgeführt.

Ein wichtiges Aufgabengebiet im Sachgebiet Fleischhygiene ist die Ausbildung von Studierenden der Veterinärmedizin in der Schlachttier- und Fleischuntersuchung im dafür zugelassenen Betrieb im Schlachthof in Belgern. In einem mindestens drei Wochen dauernden Praktikum wird den Studierenden ein umfassendes praktisches Wissen vermittelt.

...weiterführende Informationen zur: Lebensmittelkette

 

Trichinenprobenannahme:

Ab 01.06.2013 werden durch

Frau Tierärztin Nicole Thiel

Tierärztliche Praxis für Kleintiere und Veterinärdiagnostik

Schmorlstraße 6-8

04758 Oschatz

Tel: 03435/9794875

Funk: 0177/9728681

für den Oschatzer Bereich die Trichinenproben der Jäger entgegengenommen. Frau Thiel nimmt die Proben während ihrer regulären Praxissprechzeiten an, welche nachfolgend aufgeführt sind:

Mo 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00- 16.00 Uhr

Die 10.00 - 11.30 Uhr und 20.00- 21.00 Uhr

Mi 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00- 16.00 Uhr

Do nach Vereinbarung

Fr 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00- 16.00 Uhr

Sa 10.00- 11.30 Uhr

 

Weitere Trichinenprobenannahmestellen im Landkreis Nordsachsen befinden sich bei:

- Frau Tierärztin Heike Theinert

Mühlstraße 12
04838 Eilenburg

Tel: (03423) 609121
Fax: (03423) 659910
Mobil: (0171) 4808635

Annahmezeit: Mo - Fr von 7.30 - 10.00 Uhr

- In der Dienststellen des LÜVA in Delitzsch, R.-Wagner-Straße 7a, mit den Öffnungszeiten:

Mo - Fr von 7.30 - 10.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (034202/988-5225)

- und an der Außenstelle des LÜVA in Torgau, Südring 17, mit den Öffnungszeiten:

Mo - Fr von 7.30 - 9.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

 

Am Ende der Seite finden Sie die aktuellen Fleischhygienebezirke sowie Fleischhygienegebühren des Landkreises Nordsachsen zum Download.

Mitarbeiter

  • Christiane Uta Plessow Amtliche Tierärztin an der FUST Mockrehna SG Fleischhygiene Richard-Wagner-Straße 7a 04509 Delitzsch Tel.:034244/ 57170 Standort
  • DVM Roland Anke Amtlicher Tierarzt an der FUST Mockrehna SG Fleischhygiene Richard-Wagner-Straße 7a 04509 Delitzsch Tel.:034244/57170 Standort
  • Mike Preil-Sarge Amtlicher Fachassistent SG Fleischhygiene Richard-Wagner-Straße 7a 04509 Delitzsch Tel.:034202 988-5225 Standort
  • Dr. Michele Brauer stellv. Amtsleiterin, Sachgebietsleiterin Fleischhygiene SG Fleischhygiene Südring 17 04860 Torgau Tel.:03421 758-52 54 Standort
  • Gundel Ihlo Amtliche Tierärztin SG Fleischhygiene Südring 17 04860 Torgau Tel.:03421 758-52 53 Standort

Dokumente