Angehörige der gesetzlich geregelten ärztlichen, zahnärztlichen und sonstigen Heilberufe (z.B. Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten), Apotheker sowie selbständig tätige Desinfektoren haben Beginn und Beendigung einer selbständigen Berufsausübung dem Gesundheitsamt anzuzeigen. Das Gesundheitsamt hat die Aufgabe, Verletzungen von Berufspflichten an die entsprechenden verantwortlichen Stellen weiterzuleiten und unerlaubter Ausübung der Heilberufe zu begegnen.