• Fachliche Unterstützung der Städte und Gemeinden zur Stadt- und Dorfentwicklung
  • Organisation und Durchführung des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" auf Kreisebene
  • Unterstützung und Beratung der Gemeinden zum Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" auf Landesebene

Der 10. Sächsische Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" startete 2017 zunächst auf Landkreisebene. Es nahmen 13 Dörfer teil. Die 3 Besten durften den Landkreis auf der Landesebene vertreten: Langenreichenbach, Arzberg und Süptitz. Die Landeskommission weilte deshalb am 02. und 03. Mai 2018 in unserem Landkreis. Nach Abschluss der Bewertungsreise aller 13 sächsischen Qualifikanten fand am 22. Juni in Stangengrün (Vogtland) die Auszeichnungsveranstaltung statt. Langenreichenbach erlangte den 2. Platz und ist damit für den Bundeswettbewerb 2019 qualifiziert: Herzlichen Glückwunsch! Weitere Informationen: www.laendlicher-raum.sachsen.de/dorfwettbewerb

Info-Flyer: http://www.smul.sachsen.de/laendlicher_raum/5831.htm

 

Rückblick:

10. Sächsischer Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" auf Kreisebene

Die Auszeichnungsveranstaltung am 28.09.2017 in Wörblitz ehrte die teilnehmenden Dörfer unseres Landkreises. Mit 13 Dörfern ist der Landkreis auch der mit den meisten Teilnehmern in Sachsen. Als Bestplatzierte und mit einer Goldmedaille geehrt wurden Langenreichenbach, Arzberg und Süptitz, die Nordsachsen nun im Landeswettbewerb 2018 würdig vertreten.

9. Sächsischer Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" - Auszeichnungsveranstaltung am 14.10.2014 in Niederglaucha

Den Ausscheid des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ hat im Landkreis Nordsachsen das zur Gemeinde Mockrehna gehörende Langenreichenbach gewonnen. Der reichlich 800 Einwohner zählende Ort setzte sich in der Auswertung der Bewerbungen vor Arzberg sowie Malkwitz durch. Die drei Bestplatzierten der insgesamt 12 Bewerber wurden mit Preisgeldern von 1.200, 1.000 sowie 800 Euro bedacht und vertreten zugleich Nordsachsen beim sächsischen Landeswettbewerb im Jahr 2015, deren zwei Sieger dann für den Bundeswettbewerb 2016 zugelassen sind. Eine von Landrat Michael Czupalla berufene Bewertungskommission hatte im September alle angemeldeten Dörfer Arzberg (Gemeinde Arzberg), Laue (Große Kreisstadt Delitzsch), Badrina, Brinnis, Hohenroda, Lindenhayn, Wölkau (alle Gemeinde Schönwölkau), Langenreichenbach (Gemeinde Mockrehna), Malkwitz (Gemeinde Wermsdorf), Krostitz (Gemeinde Krostitz), Glaucha und Hohenprießnitz (beide Gemeinde Zschepplin) besucht und danach die Platzierungen ermittelt. Außerdem erhalten Hohenprießnitz und Krostitz Sonderpreise für bürgerschaftliches Engagement bzw. zukunftsorientiertes Engagement, die jeweils mit 400 Euro dotiert sind. Alle anderen Dörfer (Laue, Glaucha, Badrina, Brinnis, Hohenroda, Lindenhayn, Wölkau) werden als Teilnehmer geehrt. Sie erhalten Urkunden und Teilnahmeprämien in Höhe von je 250 Euro.

8. Sächsischer Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft":

Sausedlitz und Langenreichenbach, die als Sieger und Zweitplatzierter den 2011 durchgeführten Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft" erfolgreich absolviert haben, konnten sich im Juni 2012 der Kommission des Landes präsentieren. Am 18. Juli fand in Kirchbach (bei Oederan) die Auszeichnungsveranstaltung statt, zu der Vertreter aller 13 sächsischen qualifizierten Dörfer geladen waren.

Sachsenweit bewarben sich übrigens 60 Dörfer zur Teilnahme am Dorfwettbewerb, 10 davon allein aus dem Landkreis Nordsachsen - Arzberg, Badrina, Behlitz, Brinnis, Hohenroda, Langenreichenbach, Lindenhayn, Malkwitz, Sausedlitz und Wölkau.

Sausedlitz erreichte überraschend einen hervorragenden 2. Platz hinter dem Sieger Rammenau im Landkreis Bautzen. Dafür gab es 4000 € Preisgeld für die sichtlich stolzen Sausedlitzer Dorfteam-Mitglieder. Umwelt-Minister Frank Kupfer würdigte die Leistungen aller teilnehmenden Dörfer u.a. mit drei zusätzlichen Sonderpreisen. Das wettbewerbserfahrene Langenreichenbach konnte 1000 € Teilnahmeprämie mit nach Hause nehmen und möchte weiter an seiner Vision der Bundeswettbewerbs-Teilnahme arbeiten. www.sausedlitz.de

 

Mitarbeiter

  • Angelika Burkhardt Sachgebietsleiterin SG Planungsrecht/KoordinierungZimmer: Haus 4 - Zi. 3.80 Dr.-Belian-Straße 4 04838 Eilenburg Tel.:03421 758-3128 Standort
  • Uta Seidel Sachbearbeiterin Bauplanung/Landesplanung SG Planungsrecht/KoordinierungZimmer: Haus 4 - Zi. 3.79 Dr.-Belian-Straße 4 04838 Eilenburg Tel.:03421 758-3131 Standort