Für Geburten ab 01.07.2015 gilt das Gesetz zur Einführung des ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit. Eltern haben die Möglichkeit zwischen dem Bezug des bisherigen Elterngeldes (Basiselterngeld) und dem Bezug von ElterngeldPlus zu wählen oder beides zu kombinieren. Beim Basiselterngeld beträgt der Mindestbetrag EUR 300,00 und der Höchstbetrag EUR 1.800,00. Familien mit mehr als einem Kind können einen Geschwisterbonus erhalten, so lange bis das ältere Geschwisterkind drei Jahre ist. Bei drei und mehr Kindern im Haushalt genügt es, wenn mindestens zwei der älteren Geschwisterkinder das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Bei Vorliegen der Voraussetzungen wird der Geschwisterbonus mindestens in Höhe von EUR 75,00 gewährt. Beim Bezug von ElterngeldPlus halbieren sich die genannten Beträge.

Sonderregelungen gelten für angenommene Kinder und Kinder mit Behinderung.

Für Mehrlingsgeburten ab 01.01.2015 gilt ein Elterngeldanspruch pro Geburt zuzüglich eines Mehrlingszuschlages in Höhe von EUR 300,00 für das Zweite und jedes weitere Mehrlingskind.

Mitarbeiter

  • Jessica Kellner Sachbearbeiterin Bundeselterngeld und Landeserziehungsgeld SG Bundeselterngeld/LandeserziehungsgeldZimmer: 2.053 Friedrich-Naumann-Promenade 9 04758 Oschatz Tel.:03421 758-6525 Fax:03421 75885-6110 Standort
  • Annegret Köhler Sachbearbeiterin Bundeselterngeld und Landeserziehungsgeld SG Bundeselterngeld/LandeserziehungsgeldZimmer: 2.052 Friedrich-Naumann-Promenade 9 04758 Oschatz Tel.:03421 758-6187 Fax:03421 75885-6110 Standort
  • Ines Kupfer Sachbearbeiterin Bundeselterngeld und Landeserziehungsgeld SG Bundeselterngeld/LandeserziehungsgeldZimmer: 2.052 Friedrich-Naumann-Promenade 9 04758 Oschatz Tel.:03421 758-6186 Fax:03421 75885-6110 Standort
  • Angela Lorber Mitarbeiterin Bundeselterngeld und Landeserziehungsgeld SG Bundeselterngeld/LandeserziehungsgeldZimmer: 2.066 Friedrich-Naumann-Promenade 9 04758 Oschatz Tel.:03421 758-6189 Fax:03421 75885-6110 Standort

Dokumente