Beurkundungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!

 

benötigte Unterlagen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass (mit aktueller Meldebescheinigung)
  • Mutterpass
  • Geburtsurkunden der Eltern im Original

 

Hinweis: Sollte die Kindesmutter noch verheiratet und nicht vom Ehemann schwanger sein, kann die Vaterschaftsanerkennung nur beurkundet werden, wenn die Scheidung bei Gericht anhängig ist oder ein Vaterschaftsanfechtungsverfahren eingereicht wurde. Als Nachweis ist das Geschäftszeichen des Amtsgerichtes erforderlich.

Mitarbeiter

Oschatz

  • Heike Nolpert Urkundsperson SG Besondere DiensteZimmer: 0001 Friedrich-Naumann-Promenade 9 04758 Oschatz Tel.:03421 758-6195 Fax:03421 75885-6110 Standort