Im Bereich der Altlasten- und Bodenschutzproblematik dient das Bundesbodenschutzgesetz (BBodSchG) sowie das vom Freistaat Sachsen erlassene Sächsische Abfall- und Bodenschutzgesetz 8SächsABG) als gesetzliche Grundlage. Die vielfältigen Funktionen des Bodens im Naturhaushalt gilt es zu sichern und wiederherzustellen. Dabei ist jedermann laut Gesetz verpflichtet, sich so zu verhalten, dass schädliche Bodenverunreinigungen nicht entstehen können.

 

Unser  Boden

… ist der obere Abschnitt der Erdkruste, der die Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen darstellt und damit die Voraussetzung für alles Leben auf der Erde ist.

 

Die Funktionen des Bodens

… sind vielfältig und was der Boden leistet ist den Meisten nicht bewusst.

  • Böden dienen als Lebensraum, sie regeln die natürlichen und vom Menschen beeinflussten Kreisläufe von Wasser, Luft und organischen, sowie mineralischen Stoffen, sie filtern z.B. Schadstoffe und speichern Nährstoffe, sie speichern Wasser und stellen es somit den Lebewesen zur Verfügung.
  • Böden sind die Grundlage für die land- und forstwirtschaftliche Nutzung und dienen als Rohstofflieferanten für Bau- und Rohstoffe.
  • Als Bestandteil von Landschaften sind Böden ein Archiv für Naturgeschichte und die menschliche Kulturgeschichte.

 

Bedrohungen des Bodens

… werden in der Öffentlichkeit meist nicht ausreichend wahrgenommen. In dieser Beziehung ist ein Umdenken bei Vielen dringend nötig, denn wenn Böden einmal geschädigt oder zerstört worden sind, ist eine Sanierung meist sehr aufwändig und oft auch gar nicht möglich.

 

Ziel des Bodenschutzes

… ist es, die Funktionen des Bodens dauerhaft zu erhalten oder wiederherzustellen. Dazu muss der Eintrag von Stoffen in den Boden, die das Grundwasser schädigen, das Wachstum von Pflanzen beeinträchtigen oder schädigende Einflüsse auf Mensch und Tier haben, abgewehrt werden. Auch andere Beeinträchtigungen wie Verdichtung und Versiegelung sind weitgehend zu vermeiden.

 

Das Gesetz

… in Deutschland, das den Schutz des Bodens zum Zweck hat, ist das Gesetz zum Schutz vor schädlichen Bodenveränderungen und zur Sanierung von Altlasten – kurz: Bundes-Bodenschutzgesetz – BBodSchG.

 

Mitarbeiter

  • Sandra Lauter komm. Sachgebietsleiterin/ fachtechnische Sachbearbeiterin Bodenschutz SG Abfall/BodenschutzZimmer: Haus 4 - Zi. 362 Dr.-Belian-Straße 4 04838 Eilenburg Tel.:03421 758-4156 Fax:03421 75885-4110 Standort
  • Ulrike Klama fachtechnische Sachbearbeiterin Abfall/Bodenschutz SG Abfall/BodenschutzZimmer: Haus 4 - Zi. 362 Dr.-Belian-Straße 4 04838 Eilenburg Tel.:03421 758-4186 Fax:03421 75885-4110 Standort
  • Vera Ostermay fachtechnische Sachbearbeiterin Altlasten SG Abfall/BodenschutzZimmer: Haus 4 - Zi. 364 Dr.-Belian-Straße 4 04838 Eilenburg Tel.:03421 758-4181 Fax:03421 75885-4110 Standort
  • Maria Tölg Sachbearbeiterin Träger öffentlicher Belange SG Abfall/BodenschutzZimmer: Haus 4 - Zi. 360 Dr.-Belian-Straße 4 04838 Eilenburg Tel.:03421 758-4132 Fax:03421 75885-4110 Standort