Bildung & Teilhabe

Bildungspaket der Bundesregierung

Das neue Bildungspaket der Bundesregierung unterstützt gezielt Kinder und Jugendliche, deren Eltern leistungsberechtigt nach dem SGB II sind (insbesondere Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld), die Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen - und eröffnet ihnen so bessere Lebens- und Entwicklungschancen.

Bildung und Teilhabe am sozialen Leben sind erforderlich, um die materielle Basis für Chancengerechtigkeit herzustellen. Insbesondere der Bildung kommt bei der nachhaltigen Überwindung von Hilfebedürftigkeit und zukünftigen Lebenschancen eine Schlüsselfunktion zu. Mit diesen zielgerichteten - weil zweckgebundenen und gesondert zu erbringenden - Leistungen, soll eine stärkere Integration bedürftiger Kinder und Jugendlicher in die Gemeinschaft erreicht werden.

Rechtsanspruch

Bedürftige Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen: bei Tagesausflügen und Mittagessen in Kita, Hort und Schule sowie bei Musik, Sport und Spiel in Vereinen und Gruppen.

Seit 2011 haben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zusätzlich zu ihrem monatlichen Regelbedarf auch Anspruch auf Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft.

Leistungsberechtigt sind dabei folgende Personen:

  • Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen
  • Schülerinnen und Schüler unter 25 Jahre ohne Ausbildungsvergütung (Ausnahme s.o.)

Leistungen

  • eintägige Ausflüge
  • mehrtägige Klassenfahrten
  • persönlicher Schulbedarf
  • Schülerbeförderung
  • Lernförderung
  • Zuschuss zum Mittagessen
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (Kultur, Sport, Freizeit) für Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

Antragsstellung

Anträge erhalten Sie im Landratsamt Nordsachsen samt allen Außenstellen Oschatz, Eilenburg und Delitzsch sowie in allen Geschäftsstellen des Jobcenter Nordsachsen.

Für jedes Kind bzw. jeden Jugendlichen muss ein gesonderter Antrag bei der entsprechenden Stelle eingereicht werden:

  • Jobcenter Nordsachsen (wenn Leistungen nach dem SGB II bezogen werden)
  • Landratsamt Nordsachsen - Sozialamt (für Leistungsbezieher von Wohngeld Kinderzuschlag und Leistungen nach SGB XII)
  • Landratsamt Nordsachsen - Ausländerbehörde (für Leistungsbezieher nach dem Asylbewerberleistungsgesetz)

Leistungen werden in der Regel frühestens ab Beginn des Monats gezahlt, in dem der Antrag gestellt wurde.

Bildung & Teilhabe - Leistungen####(PDF, 492 kB)
Antrag auf Bildung & Teilhabe####(DOC, 98 kB)
Bestätigung Klassenfahrtsteilnahme####(PDF, 38 kB)
Anlage auf Kostenübernahme von Ausflügen und Fahrten####(DOC, 43 kB)
Checkliste zum Antrag auf Bildung & Teilhabe####(DOC, 245 kB)