Bildungseinrichtungen

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Bildungslandschaft des Landkreises Nordsachsen, seiner Verantwortung als Schulträger sowie weiterführende Informationen zum Thema Schule/Schulbesuch.

 

Bildungslandschaft

Der Landkreis Nordsachsen verfügt über moderne schulische und außerschulische Bildungseinrichtungen.

Während die Städte und Gemeinden grundsätzlich Träger der öffentlichen Grund- und Oberschulen sind, befinden sich die hiesigen Gymnasien, Förderschulen sowie die Beruflichen Schulzentren in Trägerschaft des Landkreises Nordsachsen.

So unterhält der Landkreis Nordsachsen in seiner Verantwortung als Schulträger

Weitere Bildungseinrichtungen in Trägerschaft des Landkreises sind das Medienpädagogische Zentrum Nordsachsen sowie die Bildungs- und Kultureinrichtungen unter Leitung des Eigenbetriebes Bildungsstätten des Lankreises Nordsachsen (u. a. Volkshochschule Nordsachsen, Kreismusikschule "Heinrich-Schütz").

 

Schulträgeraufgaben

Für die Realisierung nachfolgender Schulträgeraufgaben zeichnet das Sachgebiet Schulverwaltung des Schul- und Liegenschaftsamtes verantwortlich.

Verwaltungsgebäude (VG)
Fischerstraße 26 in 04860 Torgau Schul- und Liegenschaftsamt (Torgau, Fischerstraße)Foto: vergrößern Als Schulträger errichtet der Landkreis in Abstimmung mit den Schulaufsichtsbehörden Schulgebäude und Schulräume, stattet sie mit den notwendigen Lehr- und Lernmitteln aus und stellt die sonstigen erforderlichen Einrichtungen zur Verfügung.
Er unterhält sie in einem ordnungsgemäßen Zustand und bestellt in Abstimmung mit dem Schulleiter die Mitarbeiter, die nicht im Dienst des Freistaates Sachsen stehen.

Des Weiteren ist der Landkreis zuständig für die Schulnetzplanung, welche alle Schularten erfasst. Diese soll die planerische Grundlage für ein alle Bildungsgänge umfassendes, regional ausgeglichenes und unter zumutbaren Bedingungen erreichbares Bildungsangebot schaffen. Hierzu erstellt der Landkreis einen Schulnetzplan.

Im Interesse einer ausgewogenen Bildungslandschaft sowie der Wahrung der Interessen der Schülerinnen und Schüler arbeitet der Landkreis eng mit dem Kreisschülerrat und dem Kreiselternrat auf Grundlage der Elternmitwirkungsverordnung (EMVO) zusammen.



Weiterführende Informationen

Schulen im Landkreis Nordsachsen und Freistaat Sachsen

In der Sächsischen Schuldatenbank finden Sie neben den Schulen im Landkreis Nordsachsen Informationen zu allen sächsischen Schulen, auch wenn diese keine eigene Homepage anbieten sollten.

Lebenslage Schule / Berufsausbildung

Das sächsische Service-Portal: Amt24 informiert Sie über alles zum Thema:

  • Schule (u. a. Auswahl und Anmeldung an einer Schule, Probleme in der Schule, Finanzielle Hilfen und sonstige Angebote)
  • Berufsausbildung (u. a. Vorbereitung auf die Berufsausbildung).

Vielfalt der beruflichen Angebote in der Region

Die regionale Koordinierungsstelle Berufs- und Studienorientierung (RKO) im Landkreis Nordsachsen nahm am 1. September 2013 ihre Arbeit auf und wurde im Landratsamt Nordsachsen, Amt für Wirtschaftsförderung und Landwirtschaft eingerichtet.

„Wir möchten im Landkreis Nordsachsen dazu beitragen, das System der Berufs- und Studienorientierung mitzugestalten und weiterzuentwickeln.
Unser Ziel ist es, dabei mitzuwirken, dass jeder Jugendliche über die Vielfalt der beruflichen Angebote in der Region informiert ist, Praxiseinblicke in den beruflichen Alltag von Unternehmen erhält und somit eine eigenständige und sichere Berufswahlentscheidung treffen kann.“

Schulaufsichtsbehörden

Die Sächsische Bildungsagentur (SBA) mit Sitz in Chemnitz ist die dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus nachgeordnete Schulaufsichtsbehörde.

In Abgrenzung zu den Schulträgeraufgaben des Landkreises Nordsachsen gehören zu den Aufgaben der Sächsischen Bildungsagentur als Schulaufsichtsbehörde insbesondere:

  • Beratung und Unterstützung aller an Schule Beteiligten
  • Sicherung der Einhaltung geltender Gesetze, Verordnungen und Vorschriften im Rahmen der Schulaufsicht
  • Angelegenheiten des Lehrerpersonals
  • Lehreraus- und Weiterbildung
  • Organisation der regionalen Lehrerfortbildung

Um den regionalen Aufgaben entsprechen zu können, befinden sich in Chemnitz, Bautzen, Dresden, Leipzig und Zwickau Regionalstellen dieser Behörde.
Für die Schulen im Landkreis Nordsachsen ist die Regionalstelle Leipzig zuständig.

Abschließend möchten wir auf die offizielle Website des Freistaates Sachsen hinweisen. Dort stellt das Staatsministerium für Kultus über ein Portal Informationen zum Themenkomplex Bildung bereit (u. a. zu Schule und Ausbildung, Beratung und Unterstützung).