Breitbandausbau in Oschatz: Tiefbauarbeiten im Stadtgebiet führen teilweise zu Einschränkungen

Der Breitbandausbau in Oschatz schreitet voran. In den Ortsteilen Merkwitz, Zschöllau, Mannschatz und Schmorkau sind die Tiefbau- und Montagearbeiten bereits abgeschlossen, alle anderen Ortsteile im Projektgebiet befinden sich im Tiefbau.

Vielerorts sind Baumaßnahmen und Montagegruben sichtbar. Trotz größtmöglicher Rücksichtnahme auf den laufenden Straßenverkehr und die jeweiligen Grundstücksinteressen der Eigentümer, die im Rahmen des Ausbaus einen Anschluss erhalten, kommt es aufgrund der Komplexität des Projektes vereinzelt zu Herausforderungen. Alle Projektbeteiligten sind selbstverständlich bestrebt, individuelle Lösungen zu finden und einen reibungslosen Bauablauf sicherzustellen. Dennoch kann es zu temporären Beeinträchtigungen und Behinderungen kommen.

Um Details zur Montage des Hausanschlusses (z. B. Standort und Streckenführung) individuell zu besprechen, nehmen die Tiefbaufirmen direkten Kontakt zum Eigentümer auf. Dies gelingt aufgrund von Berufstätigkeit oder Urlaub nicht immer im ersten Versuch. Die Firmen wurden deshalb aufgefordert, Informationsschreiben an die Grundstückseigentümer zu verteilen. Nehmen Sie im Bedarfsfall Kontakt zum genannten Ansprechpartner des Unternehmens auf.

Alle Beteiligten bitten um Verständnis und sachliche Mitwirkung bei der weiteren Realisierung des Breitbandnetzes in Oschatz. Die komplette Fertigstellung der Tiefbau- und Montagearbeiten für die Stadt Oschatz wird derzeit für das vierte Quartal 2020 erwartet.