„Rollendes Impfzentrum“ des Landkreises startet in Elsnig

30.03.21

Der Impfbus des Landkreises Nordsachsen kommt ins Rollen: Erste Station ist am 2. April 2021 die Gemeinde Elsnig. Von 10 bis 18 Uhr steht das „Rollende Impfzentrum“ am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in der Dorfallee 76a. Die Terminvergabe für impfberechtigte Einwohner organisiert die Gemeindeverwaltung. Nordsachsens Landrat Kai Emanuel wird bei der Premiere am Vormittag selbst vor Ort sein.

Auf Initiative des Landrats hat die Omnibus-Verkehrsgesellschaft „Heideland“ (OVH) einen Bus nach Vorgaben des DRK zum „Rollenden Impfzentrum“ umbauen lassen. Maximal 160 Impfungen am Tag sind möglich. Verwendet wird der Impfstoff, der gerade verfügbar ist. Die Zweitimpfung findet nach der jeweils vorgegebenen Frist an selber Stelle statt.

Fast alle 30 Städte und Gemeinden in Nordsachsen haben das Angebot von Landkreis und DRK bereits genutzt und Termine für den Einsatz mobiler Impfteams vereinbart. Diese kommen entweder mit dem Impfbus oder in ein Behelfsimpfzentrum wie beispielsweise am 5. April 2021 in die Mehrzweckhalle Krostitz. Um Terminvergabe und Organisation kümmern sich die Kommunen selbst.

Die nächsten Einsatzorte des „Rollenden Impfzentrums“ sind am 03.04.21 Rackwitz, am 04.04.21 Oschatz, am 05.04.21 Wermsdorf und am 06.04.21 Bad Düben.

vergrößern