Landratsamt organisiert wieder kommunale Teststationen

26.11.21

Dem Landratsamt Nordsachsen ist es gelungen, mit Hilfe von Leistungserbringern aus Rettungsdienst und Katastrophenschutz und Unterstützung der Städte und Gemeinden erneut den Betrieb kommunaler Corona-Teststationen in Ergänzung der bereits vorhandenen Angebote zu ermöglichen. Der Landkreis stellt dafür Tests und Schutzausrüstung zur Verfügung, übernimmt Finanzierung und Abrechnung und sichert die Anbindung an die Corona-Warn-App zur digitalen Bearbeitung und Bereitstellung von Testzertifikaten.

Die sieben neuen Stationen befinden sich in Torgau (ab 24. bzw. 26.11.21), in Delitzsch und Bad Düben (ab 29.11.21), in Eilenburg und Oschatz (ab 01.12.21) sowie in Dommitzsch (im Aufbau). Über die Corona-Warn-App lässt sich eine tagesaktuelle Übersicht aller Testangebote unter https://map.schnelltestportal.de/ abrufen. Zur Eingrenzung des Standorts ist lediglich die Postleitzahl einzugeben. Die Übersicht ist auch auf der Corona-Website des Freistaates unter https://www.coronavirus.sachsen.de/coronatests-in-sachsen-9448.html zu finden.

 

Eröffnung einer Teststation durch Dritte

Wer im Auftrag des Landkreises eine Teststation betrieben möchte, kann sich hier an das Gesundheitsamt wenden.