Schutzmasken-Spende für ambulante Pflegedienste

Die ambulanten Pflegedienste in Nordsachsen haben von der Landkreisverwaltung kostenfrei rund 30.000 Mund-Nasen-Schutzmasken erhalten. Diese stammen aus einer Spende der vietnamesischen Hoa Lam Group für die Invest Region Leipzig, zu deren Gesellschaftern der Landkreis Nordsachsen gehört.

„Gerade ältere Mitbürger brauchen in Pandemie-Zeiten besonderen Schutz vor Ansteckung. Darum ist der Bedarf an medizinischer Ausrüstung in der Pflege sehr hoch. Nachdem wir zunächst die vollstationären Einrichtungen mit Desinfektionsmitteln und Masken aus verschiedenen Spenden bedacht haben, konnten wir nun auch die ambulanten Pflegedienste unterstützen“, sagt Landrat Kai Emanuel.

Um zu einer gerechten Verteilung zu kommen, wurde ein Verteilschlüssel von 23 Masken pro Mitarbeiter angewandt. Alle Pflegedienste erhielten vorab eine schriftliche Information über die Möglichkeit zur Abholung der Spende in Torgau, Oschatz und Delitzsch. Die Ausgabe übernahmen die Pflegekoordinatoren des Landratsamtes. Nordsachsens Landrat Kai Emanuel ließ es sich nicht nehmen, bei der Verteilung vorbeizuschauen, um so auch mit Beschäftigten der Pflegedienste über deren aktuelle Situation ins Gespräch zu kommen.