Wegen Corona: Sitzung des Kreistages am 1. April wird abgesagt

Informationen Stand 19.03.2020

Aufgrund der aktuellen Situation in der Corona-Krise wird die regulär für den 1. April 2020 angesetzte Sitzung des Kreistages des Landkreises Nordsachsen abgesagt.

„Mit Blick auf eine wirksame Eindämmung der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus, sehe ich mich gezwungen, den bevorstehenden Kreistag abzusagen. Diese Entscheidung habe ich gemeinsam mit den Fraktionsvorsitzenden des Kreistages getroffen“, begründete Nordsachsens Landrat Kai Emanuel (parteilos).

Um mögliche Nachteile für den Landkreis Nordsachsen abzuwenden, werde er die vorgesehenen Beschlussvorlagen auf Ihre Eilbedürftigkeit prüfen, um eine mögliche Entscheidung anstelle des Kreistages nach § 48 Abs. 4 SächsLKrO i. V. m. § 14 Abs. 4 der Hauptsatzung zu treffen. Über die Gründe für die Eilentscheidung sowie die Art der Erledigung wird der Landrat die Kreisräte unverzüglich informieren.

Landrat Emanuel verwies in diesem Zusammenhang darauf, das alle anderen aufschiebbaren Angelegenheiten in die Tagesordnung der Sitzung des Kreistages am 1. Juli 2020 aufgenommen werden.