Alle Termine abgesagt - Landratsamt bittet um Anruf oder Mail

Informationen Stand 23.03.2020

Für Anliegen jeder Art ist das Landratsamt Nordsachsen bis auf Weiteres ausschließlich per Telefon oder E-Mail erreichbar, alle bereits vereinbarten Termine sind abgesagt. Grund für diese weitere Einschränkung ist die seit heute (23.03.20) geltende Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, wonach das Verlassen der eigenen Unterkunft ohne triftigen Grund untersagt ist.

Ausgenommen davon sind nur noch Behördentermine, die nachweislich unaufschiebbar sind. Daher werden alle Bürger gebeten, ihre Anliegen nochmals telefonisch oder schriftlich mit dem jeweiligen Sachbearbeiter zu überprüfen. „Nur im äußerst dringenden Notfall können neue Termine vereinbart werden“, bittet Landrat Kai Emanuel (parteilos) um Verständnis.

Der Zugang zu den Verwaltungsgebäuden in Torgau, Delitzsch, Eilenburg und Oschatz ist bereits seit vergangenem Dienstag (17.03.30) ausschließlich den Mitarbeitern vorbehalten. Diese sind während der Sprechzeiten per Telefon und E-Mail erreichbar. Die Rufnummern und Adressen sind unter „Landratsamt/Bürgerservice“ auf der Webseite www.landkreis-nordsachsen.de zu finden.

Landrat Emanuel: „Die Verschärfung der Besucherregeln dient dem Schutz aller und hält die Leistungsfähigkeit unserer Behörde aufrecht, auf die sich die Bürger jetzt ganz besonders verlassen müssen. Ich bitte alle Einwohner Nordsachsens dringend darum, die Allgemeinverfügungen des Freistaates ernst zu nehmen, möglichst zu Hause zu bleiben und weder sich noch andere zu gefährden.“

Da es nunmehr einheitliche Regeln für ganz Sachsen gibt, ist die in der vergangenen Woche erlassene Allgemeinverfügung für Nordsachsen aufgehoben(PDF, 566 kB).