Geld

Geldleistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts

Die Geldleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes werden als Arbeitslosengeld II und Sozialgeld bezeichnet.
Erwerbsfähige Personen erhalten Arbeitslosengeld II, Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr bzw. nicht erwerbsfähige Erwachsene erhalten Sozialgeld.

vergrößern

Das durch die Bundesagentur für Arbeit erstellte Erklärvideo „Antrag auf Arbeitslosengeld II ausfüllen“ begleitet Sie beim Ausfüllen Ihres Antrages.

Des Weiteren zeigen wir Ihnen am Beispiel von Familie Mustermann, wie der Antrag und die erforderlichen Anlagen ausgefüllt werden müssen. Gleichzeitig erklären wir Ihnen, wie der Anspruch auf Arbeitslosengeld II berechnet wird.


Leistungsberechtigte und ihre Angehörigen erhalten:
•den maßgebenden Regelbedarf, der den Lebensunterhalt sichert
Kosten der Unterkunft und Heizung
Mehrbedarfe
Leistungen für Bildung und Teilhabe

Sie können Arbeitslosengeld II erhalten, wenn Folgendes auf Sie zutrifft:
• Sie sind über 15 Jahre alt und haben das Renteneintrittsalter (65-67 Jahre) noch nicht erreicht.
• Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort liegt in der Bundesrepublik Deutschland.
• Sie können und dürfen mindestens 3 Stunden pro Tag arbeiten.
• Sie sind nicht beschäftigt oder Ihr Einkommen liegt unter dem Existenzminimum.
• Sie haben kein Vermögen, von dem Sie leben können.

Vordrucke und Merkblätter rund um das Thema Arbeitslosengeld II finden Sie hier.<br />

Sie können ab sofort auch online Ihren Weiterbewilligungsantrag stellen oder Veränderungen mitteilen.
- - - hier gehts zu jobcenter.digital - - -

Neukunden erhalten hier weitere Informationen.