27.05.2019 - Arbeitsfrühstück mit den Abgeordneten der Region

Bereits seit 2006 lädt die Agentur für Arbeit Oschatz gemeinsam mit dem Jobcenter Nordsachsen die regionalen Abgeordneten des Bundes- und Landtags zu einem Arbeitsfrühstück ein.

Arbeitsfrühstück - informativ, aktuell und kompakt

Oschatz - Nordsachsen: Bundestags- und Landtagsabgeordnete aus dem Landkreis Nordsachsen und Landkreis Leipziger Land besuchten Arbeitsagentur und Jobcenter.

Bei einem Arbeitsfrühstück informierten sie sich über aktuelle Aufgaben und wichtige Herausforderungen der beiden Behörden.

Landtags- und Bundestagsabgeordnete aus dem LK Nordsachsen und Leipziger Land Landtags- und Bundestagsabgeordnete zu Besuch in AA Oschatz und Jobcenter NordsachsenFoto: Zum traditionellen Arbeitsfrühstück in Oschatz luden die Vorsitzende der Agentur für Arbeit Cordula Hartrampf-Hirschberg und der Geschäftsführer des Jobcenter Nordsachsen Ricardo Donat ein. Dieses lockere und sehr informative Gesprächsformat bietet die Oschatzer Agentur gemeinsam mit dem Jobcenter bereits seit 2006 an.

Einen Tag nach der Europawahl und den Kommunalwahlen in Sachsen war dies ein wichtiger Termin für die Politiker aus beiden Landkreisen.

In den Gesprächen ging es unter anderem um die aktuelle Entwicklung am Arbeitsmarkt, den anstehenden Herausforderungen hinsichtlich des steigenden Arbeits- und Fachkräftebedarfes der Unternehmen und neue Trends. Cordula Hartrampf-Hirschberg und Ricardo Donat zeigten auf, was die Unternehmen von der Arbeitsagentur und dem Jobcenter erwarten können und nannten hier u.a. die Arbeitsmarktberatung im Zusammenhang mit dem neuen Qualifizierungschancengesetz und die Fördermöglichkeiten durch das Teilhabe- und Chancengesetz. Zu den Schwerpunkthemen zählten u.a. die Themenbereiche Langzeitarbeitslosigkeit, Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0 sowie der Übergang von Schule zu Beruf. 

Ricardo Donat erläutert den Abgeordneten die aktuellen Herausforderungen des Jobcenter Nordsachsen. Ricardo Donat erläutert den Abgeordneten die aktuellen Herausforderungen des Jobcenter Nordsachsen.Foto: Daneben war das Interesse der Abgeordneten auf die lokalen Aktionen gerichtet, insbesondere die der überregionalen Stellenbörse JOBregional und die regionalen Jobmessen, wie die „Bock auf Job“ in Bad Düben sowie die Ausrichtung und Nutzung der Fördermöglichkeiten nach §16e und §16i SGB II.