Neben diesem universellen Angebot des Aufsuchenden Beratungsdienstes werden Familien in schwierigen Lebenssituationen besonders berücksichtigt (selektive/sekundäre Prävention). Frühe Hilfen tragen dazu bei, dass Risiken für das Wohl und die Entwicklung des Kindes frühzeitig wahrgenommen und durch adäquate Unterstützungsangebote minimiert werden.

Je nach Bedarf sind dies unterschiedlich intensive Maßnahmen. So erfolgt der Einsatz von Familienhebammen über einen langen Zeitraum begleitend bei Risikofamilien, während die ehrenamtlichen Familienbegleiter/Familienpaten Familien mit temporären Schwierigkeiten helfen und die Elternseminare Familien in belasteten Lebenssituationen aufklärerisch und instruktiv unterstützen.

Melanie Große Prävention und Frühe Hilfen, Ehrenamt JugendamtZimmer: 213 Schlossstraße 27 04860 Torgau Tel.:03421 758-6523 Fax:03421 758-856110 Standort Ekaterina Lange Aufsuchender Beratungsdienst und Einsatz von Familienhebammen JugendamtZimmer: 212 Schlossstraße 27 04860 Torgau Tel.:03421 758-6527 Fax:03421 758-856110 Standort .