Die Fachstelle für Prävention und Frühe Hilfen (Koordination und Netzwerkarbeit) sowie der Aufsuchende Beratungsdienst VAN werden durch den Freistaat Sachsen gefördert, die Förderung der Familienhebammen, der ehrenamtlichen Familienhelfer sowie der Elternseminare erfolgt durch die Bundesinitiative Frühe Hilfen.